Star Wars: Leia wird nach Carrie Fishers Tod nicht digital auferstehen

Logo, Star Wars, Krieg der Sterne Bildquelle: Lucasarts
Nach dem unerwarteten Tod von Prinzessin-Leia-Darstellerin Carrie Fisher im vergangenen Monat hat Lucasfilm jetzt klargestellt, dass es keine Pläne gibt, Leia digital wiederauferstehen zu lassen. Gerüchte diesbezüglich sind schon seit dem Tod der Schauspielerin zu lesen gewesen. Die nächsten Star-Wars-Sequels werden ohne General Leia Organa auskommen. Das hat nun das Filmstudio Lucasfilm in einem Blog-Beitrag klargestellt. Normalerweise, so kann man nun in dem Blog lesen, würde sich Lucasfilm nicht an Klatsch beteiligen oder auf entsprechende Gerüchte reagieren. Doch im Falle des Todes einer der wichtigsten Figuren der Star-Wars-Saga möchte man nun den Fans gleich reinen Wein einschenken und sie nicht mit unrealistischen Erwartungen zurücklassen. Dazu gehört nun eine Absage an das Weiterführen des Charakters per digitaler Nachbearbeitung.


Digitale Zombies

Technisch wäre die digitale Rückkehr von Leia Organa heute natürlich überhaupt gar kein Problem mehr. Die Filmemacher hatten das erst in dem zuletzt erschienenen Teil "Rogue One: A Star Wars Story" gezeigt: Der bereits 1994 verstorbene Todesstern-Kommandanten-Darsteller Peter Cushing wurde so von Computern erzeugt in die Szenen des neuen Spin-Offs reingeschnitten. Andere Hollywood-Streifen haben ähnliche digitale Zombies geschaffen oder verjüngen ihre Darsteller so, wie es gerade für die zu drehenden Szenen passt.

Mehr dazu: Star Wars: "A New Hope" steht zum 40. Jahrestag in 4K bereit

Für Leia möchte Lucasfilm etwas Derartiges nicht machen, heißt es nun von offizieller Seite. Lucasfilm plant aktuell noch zwei weitere Star Wars-Teile, die zeitlich gesehen noch nach dem 2015 veröffentlichten "Das Erwachen der Macht" spielen sollen und für dieses Jahr und für 2019 geplant sind. Carrie Fisher wird in dem nächsten Teil auf jeden Fall noch auftauchen. Vor ihrem Tod hatte sie einige Drehtage für "Star Wars Episode VIII".

Episode IX ohne Leia

Nach dem Tod der Darstellerin Carrie Fisher am 27. Dezember 2016 waren eine Reihe von Gerüchten durch Fan-Communitys und auch durch die Presse gegeistert, die sich darum rankten, dass man Leia in den Filmen noch nicht sterben lassen will, beziehungsweise ihre Figur weiterhin auch noch in dem noch nicht begonnenen Teil "Star Wars Episode IX" einbauen wird. Infografik: Star Wars TodessternStar Wars Todesstern Logo, Star Wars, Krieg der Sterne Logo, Star Wars, Krieg der Sterne Lucasarts
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden