Nokia 150: Erstes neues 'Nokia'-Handy kommt mit einem Monat Laufzeit

Nokia, Handy, HMD global, FIH Mobile, Nokia Handy, Nokia 150 Bildquelle: Nokia Mobile
HMD Global und FIH Mobile, die neuen Lizenznehmer für die Marke Nokia bei Smartphones und normalen Handys, haben das erste neue Telefon mit dem Markennamen "Nokia" vorgestellt, das unter ihrer Regie von Foxconn gefertigt wird. Es handelt sich um ein einfaches Handy mit Farbbildschirm und für heutige Verhältnisse enormer Akkulaufzeit. Das Nokia 150 erscheint wie schon unter Microsoft üblich in Versionen mit einem oder zwei SIM-Kartenslots. Abgesehen davon sind die beiden Versionen identisch. Sie verfügen beide über ein 2,4 Zoll großes QVGA-Display mit 320x240 Pixeln inklusive Farbdarstellung. Die Basis bildet ein einfacher ARM-Prozessor, zu dem "Nokia" keine weiteren Angaben macht.

Nokia 150Nokia 150Nokia 150Nokia 150
Nokia 150Nokia 150Nokia 150Nokia 150

Beim Nokia 150 verbauen die Partner außerdem eine simple VGA-Cam mit LED-Blitz, wobei letzterer auch die Funktion einer Taschenlampe übernehmen kann - eine Frontkamera gibt es nicht. Angaben zum internen Speicher fehlen bisher, wobei dieser sicherlich nicht sonderlich groß ausfällt, schließlich ist das Nokia 150 nur ein einfaches Handy. Immerhin gibt es einen MicroSD-Kartenslot für Speicherkarten mit bis zu 32 Gigabyte Kapazität.

Polycarbonat-Gehäuse und Nokia-typisches Design

Äußerlich erinnert das Gerät stark an frühere Nokia-Handys, steckt es doch in einem robusten Kunststoffgehäuse aus hochwertigem Polycarbonat, das sehr langlebig sein soll. Auch optisch übernimmt man viele Elemente des klassischen Nokia-Designs, was jedoch kaum überrascht, schließlich dürfte das Nokia 150 vom gleichen Team entwickelt worden sein, das auch schon für diverse frühere Nokia-Handys verantwortlich zeichnete.

Der Akku ist beim Nokia 150 1020mAh groß und soll damit eine Standby-Dauer von bis zu einem Monat gewährleisten, während die maximale Gesprächsdauer mit 22 Stunden angegeben wird. Die Energieversorgung erfolgt mittels eines einfachen MicroUSB-Netzteils. Das 150 ist mit 13,5 Millimetern Bauhöhe und 81 Gramm Gewicht natürlich im klassischen Handy-Bereich angesiedelt.

Das Nokia 150 wird ab Anfang 2017 auch in Europa auf den Markt kommen. HMD Global und sein Fertigungspartner, die Foxconn-Tochter FIH Mobile, geben den Preis vor örtlichen Steuern mit nur 26 US-Dollar an, was umgerechnet knapp 24,50 Euro entspricht. Berücksichtigt man die Mehrwertsteuer und EU-Einfuhrzölle für Elektronikprodukte ergibt sich ein voraussichtlicher Preis von gut 32 Euro. Nokia, Handy, HMD global, FIH Mobile, Nokia Handy, Nokia 150 Nokia, Handy, HMD global, FIH Mobile, Nokia Handy, Nokia 150 Nokia Mobile
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden