Crytek-Chef: Konsolen Schuld an Crysis-3-Verrissen

Mit einer durchschnittlichen Wertung von 77 Punkten wurde der aktuelle Crytek-Shooter Crysis 3 auf der Seite 'Metacritic' abgestraft. Viel zu wenig, meint Crytek-Chef Cevat Yerli, der überzeugt ist, dass der Titel ein 'Meisterwerk' ist.
Videospiel, Crytek, Crysis 3
Crytek
Wie die Branchenseite 'Gamasutra' berichtet, findet Crytek-CEO und -Gründer Cevat Yerli, dass der vor knapp zwei Wochen veröffentlichte Shooter zu Unrecht von der Kritik mit einer durchschnittlichen Wertung von gerade einmal 77 Punkten abgestraft worden ist. Der Erstling kam noch auf einen 'Metacritic'-Score von 91, beim zweiten Teil waren es immerhin noch 86.

Das sieht Yerli naturgemäß ganz anders: Crysis 3 sei bisher das "Meisterstück" des Entwicklers aus Frankfurt am Main: "Es ist besser als Crysis 2. Es ist besser als Crysis 1. Technisch, kreativ und auch vom Storytelling her", sagte der Crytek-Chef.


Yerli meint allerdings, dass man bei Crytek auch nichts anderes erwartet habe. Im Vorfeld hat sich das deutsche Entwicklerstudio nach eigenen Angaben nämlich etwa 20 Titel angesehen, alle Fortsetzungen seien dabei schlechter weggekommen als die Debüts des jeweiligen Spiels. Und das obwohl es auch gute Games gewesen seien, meint Yerli.

Der Crytek-Chef meint, dass es zwei Gründe für diese Fortsetzungs-Schwäche gebe: Die aktuelle Konsolengeneration habe mittlerweile gewisse "Ermüdungserscheinungen" bei den Nutzern zur Folge. Yerli meint, dass Gamer inzwischen eine höhere Erwartungshaltung hätten, diese könne man aber erst mit den Next-Generation-Konsolen befriedigen.

Außerdem habe man beim ersten Crysis-Teil den Vorteil gehabt, dass der Shooter "unvorbelastet" auf den Markt gekommen sei. Da Crysis zunächst nur auf dem PC spielbar war, habe es deutlich sichtbare Unterschiede zu Xbox 360 und PS3 gegeben. Bei Crysis 3 haben diese "alten" Konsolen auch im Vorfeld eine Rolle gespielt, da der Titel auch dafür entwickelt wurde und gewisse Kompromisse nicht zu verhindern waren, so Yerli.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 09:30 Uhr hohem iSteady Pro4, Action Kamera Gimbal Kompatibel mit GoPro Hero 12/11/10/9/8/7/6/5/4/3, DJI Osmo Action 3/Insta360 One R/Sony RX0, 3 Achsen Stabilisator 14 St. Betriebszeit, IPX4 Splash-Proofhohem iSteady Pro4, Action Kamera Gimbal Kompatibel mit GoPro Hero 12/11/10/9/8/7/6/5/4/3, DJI Osmo Action 3/Insta360 One R/Sony RX0, 3 Achsen Stabilisator 14 St. Betriebszeit, IPX4 Splash-Proof
Original Amazon-Preis
119,00
Im Preisvergleich ab
119,00
Blitzangebot-Preis
95,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 23,80
Im WinFuture Preisvergleich
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!