Bill Gates: Seine Kinder verzichten auf Apple-Geräte

Melinda und Bill Gates legen bei der Erziehung ihrer Kinder viel Wert darauf, dass diese so bodenständig wie möglich aufwachsen. Auf Apple-Produkte müssen die Kinder der Familie allerdings nach wie vor verzichten. Vor einigen Jahren stellte Melinda Gates schon klar, dass es im Hause Gates nur wenige Dinge gibt, die nicht erwünscht sind. Produkte wie ein iPhone oder ein iPod gehören aber auf jeden Fall zu den Dingen, welche dort unerwünscht sind.

Der britische 'Telegraph' berichtet in einem kürzlich veröffentlichten Artikel unter Berufung auf ein Radio-Interview, dass sich an dieser Tatsache nach wie vor nichts geändert hat. Auch wenn ihr Sohn und die beiden Töchter von Zeit zu Zeit nach Apple-Produkten fragen, wird ihnen dieser Wunsch stets verwehrt.

Siehe auch: Kinder von Bill Gates bekommen kein Smartphone

Anstelle eines iPhones oder eines iPods bekommen die Gates-Kinder hingegen nur Produkte von Microsoft, also beispielsweise Smartphones mit dem mobilen Betriebssystem der Software-Entwickler aus Redmond Windows Phone 8. Melinda Gates möchte die Microsoft-Konkurrenz nicht unterstützen, immerhin stammt das Vermögen ihrer Familie von Microsoft. Microsoft, Ceo, Bill Gates Microsoft, Ceo, Bill Gates Bill Gates
Mehr zum Thema: Bill Gates
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:00 Uhr AtomstackAtomstack
Original Amazon-Preis
1.099,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
934,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 165

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!