Erste Neu-PCs mit Windows 7 SP1 ab Anfang April

Windows 7 Microsofts Hardware-Partner werden nach eigenen Angaben ab Anfang April die ersten neuen vorkonfigurierten Computer in den Handel bringen, bei denen das Windows 7 Service Pack 1 bereits ab Werk installiert ist. Laut einem Bericht von 'PCWorld' wollen sowohl Lenovo, als auch Hewlett-Packard in den ersten Tagen des kommenden Monats mit der Auslieferung von Notebook- und Desktop-PCs mit vorinstalliertem Windows SP1 beginnen.

Bei HP werden zunächst nur die Systeme für Business-Kunden mit der aktualisierten Version von Microsofts Betriebssystem ausgeliefert. Erst ab Mitte Juni soll dann der Vertrieb der Modelle für Privatkunden mit dem Service Pack 1 anlaufen.

Bei kleineren Systemintegratoren wie der Firma Falcon Northwest wird das Windows 7 SP1 schon jetzt von Hand vorinstalliert. Noch haben die kleinen PC-Anbieter offenbar keine Vorinstallations-Kits mit dem SP1 erhalten und müssen daher teilweise Stunden investieren, um ihren Kunden die Installation abzunehmen.

Download:
Die heruntergeladene Datei ist mehrsprachig, darunter Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!