Google Mail: Fehler leerte 150.000 E-Mail-Konten

Internet & Webdienste Am gestrigen Sonntag tauchten im Internet zahlreiche Berichte von Google-Mail-Nutzern auf, die aufgebracht mitteilten, dass ihr Postfach komplett leer ist. Sämtliche E-Mails waren ohne Vorwarnung verschwunden. Google bestätigte das Problem über eine Status-Website und teilte mit, dass 0,08 Prozent aller Google-Mail-Nutzer betroffen sind. Legt man die aktuellsten Nutzerzahlen zu Grunde, wurden die E-Mails in ca. 150.000 Postfächern gelöscht. Die Ursache für den Datenverlust ist noch unklar - entsprechende Angaben seitens der Entwickler fehlen.

Die Google-Mitarbeiter bemühen sich derzeit, die verlorenen E-Mails wiederherzustellen. Für einige Nutzer hat dies bereits geklappt, heißt es auf der Status-Website. Man geht davon aus, dass man demnächst eine Lösung für alle Betroffenen gefunden hat. Während der Reparaturarbeiten kann es vorkommen, dass sich die betroffenen Nutzer nicht bei Google Mail einloggen können.

Wer einen Datenverlust fürchtet, kann auf die kostenlose Anwendung Gmail Backup zurückgreifen. Sie legt eine komplette Offline-Sicherung des Postfaches an.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!