WWDC 2010: Vorstellung von "Safari 5" am Montag?

Aus einem Artikel des Online-Portals 'MacGeneration' geht hervor, dass am kommenden Montag im Rahmen der WWDC 2010 von Apple die Version 5 des Browsers Safari vorgestellt werden soll. Zudem sind einige mutmaßliche Features bekannt. Angeblich soll es mit der kommenden Version von Safari möglich sein, HTML5-Videos im Vollbild-Modus zu betrachten. Ganz allgemein ist die Rede von dutzenden neuen HTML5-Features, zu denen unter anderem auch die Geolokalisierung gehört. Unter dem Strich wird der Browser Javascript um 25 Prozent schneller ausführen können, berichtet MacGeneration.

Im Suchfeld, in der oberen rechten Ecke des Browsers, wird neben Google und Yahoo auch die Suchmaschine aus dem Hause Microsoft (Bing) zur Auswahl stehen. Mit einem Klick auf den "Safari Reader" können die Anwender zudem Artikel auf einer eigenen Seite betrachten.

Dank einem neuen Timeline Panel können sich die Nutzer der Safari Developer Tools anzeigen lassen, wie der Browser mit verschiedenen Webseiten interagiert. Das Wechseln zwischen den verschiedenen Panels soll durch neue Shortcuts deutlich schneller möglich sein als bisher.

Neben diesen neuen Features soll Safari 5 auch einige Verbesserungen mitbringen. Unter anderem wird es mit der kommenden Browser-Version möglich sein, Webseiten automatisch in einem neuen Tab zu öffnen und nicht mehr in separaten Fenstern. Darüber hinaus sollen die Windows-Nutzer von einer Hardwarebeschleunigung des Browsers profitieren.

Ob der Safari 5 tatsächlich am kommenden Montag mit diesen mutmaßlichen Features vorgestellt wird, muss sich allerdings erst noch herausstellen.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!