Billig-Chip: Android-Smartphones für 100 US-Dollar

Handys & Smartphones Der Prozessorhersteller Mediatek hat einen Chip vorgestellt, auf dessen Basis ein Android-Gerät nicht mehr als 100 US-Dollar kosten würde. An sich enthält der Chip alle Komponenten eines UMTS-Smartphones, ohne den Speicher. Im vierten Quartal soll der besagte Chip in die Serienproduktion gehen. Gegenwärtig ist der Hersteller noch mit einer Reihe von Testverfahren beschäftigt, teilte das Online-Portal 'Pocketnow' mit. Das System-on-a-Chip soll zunächst auf den chinesischen Markt kommen. Auf lange Sicht ist auch eine weltweite Einführung des Chips geplant.

Seit Anfang dieses Jahres konzentriert sich der Hersteller Mediatek besonders auf den Bereich der Geräte, bei denen das Android-Betriebssystem von Google zum Einsatz kommt. Abgesehen davon spezialisierte sich das Unternehmen auf Funktechnologien und Fernsehkomponenten.

Im Rahmen der Entwicklerkonferenz I/O hat der US-amerikanische Internetkonzern Google kürzlich die neue Version 2.2 des mobilen Betriebssystems Android vorgestellt. Für die markante Verbesserung der Performance ist ein neuer JIT-Compiler verantwortlich.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:10 Uhr Unihertz Jelly Pro, Kleinstes 4G Smartphone der Welt, Android 7.0 Nougat entsperrt Smartphone mit 2 GB RAM und 16 GB ROMUnihertz Jelly Pro, Kleinstes 4G Smartphone der Welt, Android 7.0 Nougat entsperrt Smartphone mit 2 GB RAM und 16 GB ROM
Original Amazon-Preis
112,99
Im Preisvergleich ab
112,99
Blitzangebot-Preis
89,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 23
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden