Phishing-Versuche: Packstations-Daten im Visier

Spam & Phishing Derzeit kursieren im Internet Spam-Mails, die angeblich vom DHL-Kundenservice verschickt werden. Die Empfänger dieser elektronischen Post werden darin aufgefordert, den jeweiligen Packstations-Account dauerhaft zu registrieren. In der besagten Post ist aus diesem Grund ein Link enthalten, der zu einer Webseite führt, die zumindest rein optisch eine Ähnlichkeit zu einer Seite von DHL besitzt. Betrachtet man den Quelltext dieser Seite allerdings genauer, so fallen einige dubiose Anhaltspunkte auf.

Unter anderem werden Frames von einem japanischen Server nachgeladen. Überdies wird bei dieser Seite auf eine SSL-Verschlüsselung verzichtet, berichtet 'Heise'.

In den verschickten Spam-Mails heißt es, dass man wegen der großen Nachfrage des PACKSTATION-Systems dazu gezwungen sei, dauerhaft inaktive Accounts für neue Kunden freizugeben. Auf Wunsch kann die Packstation weiterhin verwendet werden.

Hierfür sei lediglich ein Login über eine bestimmte Webseite, die auf eine Musikgruppe namens Rothachtal-Duo registriert wurde, erforderlich.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!