Creative Commons erhält 500.000 US-Dollar

Internet & Webdienste Der Google-Gründer Sergey Brin unterstützt mit seiner Ehefrau die Non-Profit-Organisation Creative Commons. Insgesamt wurden 500.000 US-Dollar für die weitere Entwicklung des Projekts gespendet. Creative Commons kann sich über zwei neue Großinvestoren freuen. Gemeint sind damit Sergey Brin und seine Frau Anne Wojcicki. Rund 500.000 US-Dollar haben die beiden für die Organisation hinter der freien Lizenz gespendet.

Da nicht nur große Unternehmen mit den Auswirkungen der Wirtschaftskrise zu tun haben, wird die großzügige Spende als äußerst erfreulich angesehen, teilte man auf dem offiziellen Blog mit. Besonderen Gefallen scheinen Sergey Brin und seine Gattin am Science Commons-Projekt gefunden zu haben.

Damit sollen unter anderem mehr freie Lizenzen geschaffen werden, die speziell im Wissenschaftsbereich angewendet werden können. Diesem Bereich der Creative Commons soll der Spendenbetrag vorrangig zugutekommen und das Vorhaben weiter voranbringen.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!