Google: Suchvorschläge jetzt auch in Deutschland

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google bietet seinen Dienst "Google Suggest" jetzt in 51 Sprachen an, darunter auch Deutsch. Bei der Eingabe eines Suchbegriffes werden diverse Vorschläge unterbreitet. Der Dienst versucht bereits während der Eingabe zu erraten, wonach der Nutzer sucht. Dazu bedient er sich an den meist verwendeten Ausdrücken. Unter dem Textfeld für den Suchbegriff erscheint dann ein Drop-Down-Menü, in dem die verschiedenen Vorschläge mit der jeweiligen Trefferquote aufgelistet werden.


Google Suggest

Bei den Vorschlägen berücksichtigt Google auch den Aufenthaltsort des Nutzers. Gibt ein US-Amerikaner beispielsweise den Begriff "liver" (Deutsch: Leber) ein, so schlägt Google unter anderem "Lebererkrankung" vor. Ein Nutzer aus Großbritannien würde dagegen auch den Namen der Stadt Liverpool angeboten bekommen.
2009-04-01T18:19:00+02:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:00 Uhr For Raspberry Pi 3 2 model B Retropie, Longruner LED Arcade DIY Parts 2x Zero Delay USB Encoder + 2x 8 Way Joystick + 20x LED Illuminated Push Buttons for Mame Jamma Arcade Project Red + Blue KitsFor Raspberry Pi 3 2 model B Retropie, Longruner LED Arcade DIY Parts 2x Zero Delay USB Encoder + 2x 8 Way Joystick + 20x LED Illuminated Push Buttons for Mame Jamma Arcade Project Red + Blue Kits
Original Amazon-Preis
55,99
Im Preisvergleich ab
55,99
Blitzangebot-Preis
47,59
Ersparnis zu Amazon 15% oder 8,40
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden