Crysis: Nvidia zahlte 4 Mio. $ für Ingame-Werbung

PC-Spiele Der lange erwartete Ego-Shooter Crysis ist seit wenigen Wochen im Handel erhältlich und konnte die hohen Erwartungen der Spieler erfüllen. Vor allem die aufwändige Grafik des Spiels macht es zu einem Vorzeigeprojekt des Grafikkartenherstellers Nvidia. Wir berichteten bereits darüber, dass Entwickler von Nvidia über 5500 Stunden Arbeit in die Grafik-Engine des Spiels investiert haben sollen. Offenbar war das noch nicht genug, um das Nvidia-Logo beim Starten von Crysis einzublenden. Laut der Website Fudzilla musste das Unternehmen dafür stolze 4 Millionen US-Dollar zahlen.

Das kurze Video mit dem Slogan "The Way It’s Meant To Be Played" wird bei jedem Start des Spiels abgespielt. Man findet es auch in diversen anderen Titeln. Ob man dafür ebenfalls solch hohe Summen ausgegeben hat, ist fraglich.

Vor einigen Tagen berichteten wir darüber, dass es zu Crysis auch einen zweiten und dritten Teil geben wird. Nicht nur die Geschichte wird weitererzählt, auch die Grafik soll nochmals verbessert werden. Ob Nvidia diesmal wieder ein so großes Engagement zeigen wird, ist nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr 1200 Lumen LED Taschenlampe Taktische Taschenlampe USB Wiederaufladbar Handlampe Outdoor Wasserfest IPX8,WUBEN Extrem Super hell usb Aufladbar Taschenlampen,Memory Funktion, Wandern,Mit Batterie1200 Lumen LED Taschenlampe Taktische Taschenlampe USB Wiederaufladbar Handlampe Outdoor Wasserfest IPX8,WUBEN Extrem Super hell usb Aufladbar Taschenlampen,Memory Funktion, Wandern,Mit Batterie
Original Amazon-Preis
29,88
Im Preisvergleich ab
29,88
Blitzangebot-Preis
17,48
Ersparnis zu Amazon 41% oder 12,40
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden