Flash Player bald mit HD- & Multicore-Unterstützung

Internet & Webdienste Unter dem Codenamen "Moviestar" entwickelt Adobe derzeit eine neue Version des beliebten Flash Players. Anders als seine Vorgänger, wird die kommende Version auch eine Unterstützung für hochauflösende Inhalte bekommen. Dabei setzt das Unternehmen auf die Kompressionstechnologie H.264, die auch beim HD-DVD- und Blu-ray-Format zum Einsatz kommt. Für eine bessere Tonqualität bei Flash-Videos soll das High-Efficiency AAC-Format sorgen.

Mit dieser Ankündigung reagiert das Unternehmen auf die Wünsche zahlreicher Kunden. Diese haben schon seit längerem die teilweise schlechte Qualität von Flash-Videos, beispielsweise auf Videoportalen wie YouTube, bemängelt.

Die für das hochauflösende Format notwendige Performance soll durch die Hardware-Beschleunigung aktueller Grafikkartenmodelle erreicht werden, so Adobe. Auch Mehrkern-Prozessoren werden von "Moviestar" unterstützt.

Bereits in Kürze möchte das Unternehmen eine erste Betaversion zum Download bereitstellen. Die Veröffentlichung der finalen Version soll gegen Herbst dieses Jahres erfolgen.

Weitere Informationen: Adobe Labs
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!