Microsoft veröffentlicht großes Update für Xbox 360

Spiele Vor einigen Wochen hatte der Redmonder Riese Microsoft angekündigt, ein großes Frühjahrs-Update für die Xbox 360 veröffentlichen zu wollen ("Xbox 360 Spring Update"). Seit dem heutigen 9. Mai wird es nun ausgeliefert und bringt einige interessante Neuerungen mit. Die wohl größte Neuerung dürfte der integrierte Windows Live Messenger sein, der Konversationen mit anderen Xbox-Besitzern aber auch Windows-Nutzern ermöglicht. Derzeit wird die maximale Anzahl gleichzeitiger Gespräche auf sechs begrenzt. Nur über den Gruppen-Chat sind Unterhaltungen mit bis zu 20 Teilnehmern möglich. Die Software verwaltet sowohl Xbox-Live-Kontakte (Gamertags) als auch solche vom Windows Live Messenger.


Um die Eingabe von Nachrichten zu erleichtern, kann problemlos eine USB-Tastatur angeschlossen werden. Später soll dann auch ein Zusatz für den Xbox-Controller veröffentlicht werden, der das lästige Wechseln der Eingabegeräte vermeiden soll. Zu den weiteren Neuerungen gehören die Unterstützung für neue Videoformate (H.264, MPEG 4, MPEG 2) sowie eine überarbeitete Bedienoberfläche.

Laut Microsoft wird das Update nach dem Einschalten der Konsole automatisch eingespielt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:13 Uhr Mini PC Aufrüstbarer 16 GB RAM 256 GB SSD Intel Core i5-5257U-Prozessor (bis zu 3.1 GHz) ,Desktop-Computer Windows 10 Pro 4K HD mit USB-C/HDMI/Mini-DP-Anschluss, 2 x Ethernet Duales Wi-FiMini PC Aufrüstbarer 16 GB RAM 256 GB SSD Intel Core i5-5257U-Prozessor (bis zu 3.1 GHz) ,Desktop-Computer Windows 10 Pro 4K HD mit USB-C/HDMI/Mini-DP-Anschluss, 2 x Ethernet Duales Wi-Fi
Original Amazon-Preis
399,99
Im Preisvergleich ab
399,99
Blitzangebot-Preis
339,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 60

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!