Freie Windows Media Software für Linux in Arbeit

Linux Real Networks, ein Anbieter von Multimedia-Lösungen, hat angekündigt, dass man gegen Ende des Jahres in Zusammenarbeit mit Novell eine quelloffene Software veröffentlichen will, welche die Wiedergabe von Dateien im Windows Media Audio oder Video Format unter dem freien Betriebssystem Linux ermöglichen soll. Novell will das Programm in sein SUSE Linux integrieren. Bisher ist die Wiedergabe von WMA- und WMV-Dateien nur unter Verwendung von proprietären Modulen möglich. Vielen Open-Source-Anhängern widerstrebt es jedoch, Software zu installieren, deren Quell-Code nicht frei zugänglich ist.

Microsoft selbst ist an der Neuerung nicht ganz unbeteiligt. Real teilte mit, dass die Veröffentlichung der freien Software für die Wiedergabe von Windows-Media-Dateien ein Teil des Lizenzabkommens mit dem Redmonder Konzern ist, das geschlossen wurde, um ein von Real angestrengtes Monopolverfahren gegen Microsoft beizulegen.

Im Gegensatz zu Windows, wird es unter Linux jedoch keinerlei Unterstützung für digitale Rechtemanagementsysteme geben. Novell und Real Networks wollen mit ihrer Zusammenarbeit dafür sorgen, dass Linux endgültig zu einem vollwertigen Desktop-Betriebssystem wird. Bisher gab es nach Angaben der beiden Firmen vor allem im Multimedia-Bereich Defizite.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr M-Net Power 1 Smartphone Ohne Vertrag 5050 mAh Akku OTG 5.0 Zoll HD IPS Bildschirm 1280 * 720 Pixels MTK6580 Android 7.0 Quad Core Dual SimM-Net Power 1 Smartphone Ohne Vertrag 5050 mAh Akku OTG 5.0 Zoll HD IPS Bildschirm 1280 * 720 Pixels MTK6580 Android 7.0 Quad Core Dual Sim
Original Amazon-Preis
62,80
Im Preisvergleich ab
62,80
Blitzangebot-Preis
45,73
Ersparnis zu Amazon 27% oder 17,07
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden