Microsoft: Nachfolger von Windows Mobile 5 in Arbeit

Windows Der Softwarehersteller Microsoft arbeitet derzeit an einem neuen Betriebssystem für mobile Endgeräte, das Funktionen wie beispielsweise Instant Messaging einführen soll. Der Codename dafür lautet "Crossbow", bestätigte ein Mitarbeiter des Konzerns. Das neue System soll starke Bezüge zu der in der Entwicklung befindlichen Software Office 2007 und Exchange 12 aufweisen. Pieter Knook, Senior Vice President der Mobile-Abteilung von Microsoft, bestätigte, dass es sich bei Crossbow um den Nachfolger des im Mai 2005 erschienenden Windows Mobile 5.0 handelt.

Um den erfolgreichen Blackberry-Dienst Konkurrenz zu machen, wird eine neue Version des Office Communicators enthalten sein. Dabei handelt es sich um einen Teil aus der noch nicht veröffentlichten Office Suite 2007, welcher die Kommunikation via Instant Messaging in öffentlichen und privaten Netzwerken ermöglichen wird. Wann das neue Betriebssystem fertiggestellt wird, kann laut Microsoft zum jetzigen Zeitpunkt nur schlecht abgeschätzt werden, da umfangreiche Tests mit den mobilen Geräten der verschiedenen Hersteller durchgeführt werden müssen.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:19 Uhr WiFi Beamer, G R O V I E W Native 1080P Video Beamer, 8000 Lux, Unterstützt 5G+2,4G WiFi, Unterstützt 4K, mit Zoomfunktion, 300 Bildschirm, Kompatibel mit iPhone, Android, TV Stick, HDMI, VGA, USBWiFi Beamer, G R O V I E W Native 1080P Video Beamer, 8000 Lux, Unterstützt 5G+2,4G WiFi, Unterstützt 4K, mit Zoomfunktion, 300 Bildschirm, Kompatibel mit iPhone, Android, TV Stick, HDMI, VGA, USB
Original Amazon-Preis
169,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
144,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 25,50

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!