Neue Sicherheitslücken im IE und OE

Das Sicherheits-Unternehmen „Eeye“ hat im Internet Explorer und in Outlook Express zahlreiche neue Sicherheitslücken gefunden. Details dazu hielt das Unternehmen aber noch geheim, Microsoft soll erst einmal in Ruhe Patches entwickeln können.

Ben Nagy, Sicherheitsexperte bei Eeye teilte immerhin mit dass schon der Besuch einer manipulierten Website oder das Betrachten eines Werbebanners für eine Infektion mit einem Backdoor Trojaner sorgen kann. „Microsoft hat bestätigt dass diese Lücken bestehen, aber ich bezweifle dass sie einen Patch außerhalb des Patch-Days veröffentlichen“ so Nagy weiter.

Der Redmonder Konzern sagte dass man das Problem bereits analysiere und bisher noch keine Exploits bekannt sind welche diese Lücken ausnutzen. Sobald die Untersuchungen abgeschlossen sind werden die notwendigen Maßnahmen getroffen um Kunden zu schützen.

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren75
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:45 Uhr NVMe Gehäuse PCIe M.2 SSD Box, USB 3.1 Hochleistungs-NVME Solid State Hard Disk Case,HDD Gehäuse M.2 M-Key SSD mit USB-C Adapter und USB 3.1 Kabel ? ?NVMe Gehäuse PCIe M.2 SSD Box, USB 3.1 Hochleistungs-NVME Solid State Hard Disk Case,HDD Gehäuse M.2 M-Key SSD mit USB-C Adapter und USB 3.1 Kabel ? ?
Original Amazon-Preis
50,99
Im Preisvergleich ab
50,99
Blitzangebot-Preis
40,79
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10,20
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden