Elon Musk soll bei Twitter bevorzugt Frauen entlassen haben

Vor einigen Wochen hat Elon Musk mehrere Tausend Mitarbeiter bei Twitter entlassen und ging dabei wenig zimperlich vor. Klagen waren nur eine Frage der Zeit und nun gibt es eine, die dem Tesla-Chef ganz spezielle Vorwürfe machen. Denn Musk soll bevorzugt Frauen entlassen haben. Elon Musk hat kurz nach der Übernahme von Twitter rund die Hälfte der bis zu diesem Zeitpunkt etwa 7500 Angestellten entlassen, dabei wurden reihenweise ganze Abteilungen aufgelöst. Es gibt aber offenbar auch ein spezielles Muster, denn die Entlassungen betrafen übermäßig stark Frauen, so jedenfalls der Vorwurf. Einen Hinweis geben Gruppenfotos, denn während es früher ein in Bezug auf Geschlechter gemischtes Bild gab, dominieren mittlerweile Männer - freilich sind das subjektive Momentaufnahmen, die nicht ansatzweise repräsentativ sind.

Allerdings haben die Klägerinnen in einer angestrebten Sammelklage eigenen Angaben nach auch konkretere Zahlen bzw. Beweise. "Nachdem Elon Musk beschlossen hatte, das Unternehmen zu kaufen, hatten Frauen bei Twitter nie eine gute Chance, fair behandelt zu werden.


Stattdessen hatten sie Zielscheiben auf dem Rücken, und ungeachtet ihres Talents und ihrer Beiträge waren sie einem größeren Risiko ausgesetzt, ihren Arbeitsplatz zu verlieren als Männer", sagte Anwältin Shannon Liss-Riordan (via Ars Technica).

Mehr Frauen als Männer gefeuert

Laut Berechnungen von Wirtschaftsprofessor Mark Killingsworth wurden am 4. November 2022 57 Prozent der weiblichen Beschäftigten entlassen, während nur 47 Prozent der männlichen Beschäftigten gehen mussten. Das Argument, dass das mit einer Stärkung der Entwicklungsabteilungen bzw. mit einem zuvor bestehenden Geschlechter-Ungleichgewicht in diesen Abteilungen zusammenhängt, lässt Killingsworth nicht gelten. Er verweist auf seine Schätzungen, dass Musk 63 Prozent der weiblichen Angestellten in technikbezogenen Funktionen kündigte, verglichen mit 48 Prozent der männlichen Angestellten in diesen Positionen.

Siehe auch:

tesla, Elon Musk, Tesla Motors, Musk, Cannabis, Bad Elon, Kiffen, Kiffer, Joint, Marijuana tesla, Elon Musk, Tesla Motors, Musk, Cannabis, Bad Elon, Kiffen, Kiffer, Joint, Marijuana
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Beliebte Twitter Downloads
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!