Elon Musk soll bei Twitter bevorzugt Frauen entlassen haben

Vor einigen Wochen hat Elon Musk mehrere Tausend Mitarbeiter bei Twitter entlassen und ging dabei wenig zimperlich vor. Klagen waren nur eine Frage der Zeit und nun gibt es eine, die dem Tesla-Chef ganz spezielle Vorwürfe machen. ... mehr... DesignPickle, tesla, Elon Musk, Tesla Motors, Musk, Cannabis, Bad Elon, Kiffen, Kiffer, Joint, Marijuana tesla, Elon Musk, Tesla Motors, Musk, Cannabis, Bad Elon, Kiffen, Kiffer, Joint, Marijuana

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das hängt doch stark davon ab, in welchen Bereichen die Frauen gearbeitet haben. Wenn ich zum Beispiel die Personalabteilung outsource und da 90 % Frauen arbeiten?

Das gilt natürlich auch für Funktionen in technischen Bereichen. Aber ok, der Typ ist halt Anwalt.
 
@_Night_hawk_: Schreib dich nicht ab - Lern lesen und schreiben! Das Alfa-Telefon hilft weiter.
Kostenlos. 0800 53 33 44 55. "Das Argument, dass das mit einer Stärkung der Entwicklungsabteilungen bzw. mit einem zuvor bestehenden Geschlechter-Ungleichgewicht in diesen Abteilungen zusammenhängt, lässt Killingsworth nicht gelten. Er verweist auf seine Schätzungen, dass Musk 63 Prozent der weiblichen Angestellten in technikbezogenen Funktionen kündigte, verglichen mit 48 Prozent der männlichen Angestellten in diesen Positionen."
 
@Diesel: "Er verweist auf seine Schätzungen" also noch einer der keine Ahnung hat.
 
@_Night_hawk_: Ist SEHR nah dran an der Wahrheit. Vor ein paar Jahren war es großes Thema im Silicon Vallay, dass alle Unternehmen dort super Männerdominiert waren. Ging schön wegen "sexismus" durch die Medien. War natürlich Bullshit. Das Verhältnis war zwar kacke, lag aber nicht an Sexismus sondern weil IT Fachkräfte / Programmierer nun mal ein stark männliches dominiertes Feld ist. Ist halt so. Wir sind auf dem Weg der Besserung aber nunmal noch lange nicht da.

Um den ganzen aus dem Weg zu gehen hat man in Valley viele doppelte und dreifache Stellen in nicht IT Abteilungen geschaffen, und die mit Frauen besetzt. Dazu wurden natürlich auch in HR/ Finance und Co. alles mit Frauen zugesteckt, um die Gesamtquote zu normalisieren. Problem gelöst.

Naja, jetzt kommt so ein Musk her und kürzt alles in seinen Augen unnötige wie HR, doppelte Stellen und Co. Und siehe da, es trifft durch oben besagte Gründe eben vermehrt Frauen.
 
@xxMSIxx: Und trotzdem machen viel zu wenig Frauen die anspruchsvolle Entwicklerarbeit. Wie sieht es mit Männer-Quoten in HR Abteilungen aus? Wäre auch mal angesagt.

Doppel Besetzungen und viele wirtschaftlich unproduktive Abteilungen kommen einfach weg. Geld gespart.
 
Nur weil es nicht genau 50% sind oder was?
Ich mein, das kann durchaus auch Zufall sein.

Bei 80% oder so, würd ich da eher misstrauisch werden.

Als echte Beweise sehe ich diese Zahlen jetzt nicht, auch wenn ich mir das durchaus vorstellen kann bei Musk.

Ein echter Beweis wäre es, wenn man zeigen könnte, dass in bestimmten Abteilungen Frauen, entlassen wurden, deren Arbeitsleistung besser waren als Männer, denen nicht gekündigt wurde - und diese Kündigungen keinen anderen trifftigen Grund hatten für speziell diese Personen.

Denn wenn es immer genau 50% sein muss, wäre es auch unfair, wenn man dann jemanden nicht feuern könnte ohne gleich eine Klage zu riskieren, obwohl dieser schlechtere Arbeit leistet, nur weil man eine Quote einhalten muss.

Gilt auch für Einstellungen, aber das ist wieder eine andere Geschichte.

60 / 40 sieht für mich durchaus noch nach einem Bereich aus, der noch kein statischtischer Ausreiser ist.
 
Gab halt warscheinlich mehr weibliche SJW als männliche.
 
Frauen üben öfter sogenannte "Bullshit-Jobs" aus als Männer.
 
Was ein Blödsinn... ich schätze er spart einfach Geld und streicht u.a. auch unnötige Positionen die geschaffen wurden um gewisse "Korrektheit" nach außen darzustellen. Die Realität sieht aber anders aus. Wer den halben Tag pause macht und sich dabei auf TikTok filmt wie entspannt es doch ist bei Twitter => fliegt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Beliebte Twitter Downloads
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr ECO-Worthy Solarpanel KitECO-Worthy Solarpanel Kit
Original Amazon-Preis
169,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
143,63
Ersparnis zu Amazon 16% oder 26,36
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!