Batterie-Werk in Grünheide: Tesla verzichtet auf Milliarden-Förderung

Der Elektroauto-Hersteller Tesla wird für den Aufbau seiner Batteriefabrik in Grünheide bei Berlin wohl doch keine staatliche Förderung in Anspruch nehmen. Damit verzichtet das Unternehmen auf Beihilfen bis in den Milliarden-Bereich. Die entsprechende Entscheidung bestätigten sowohl Tesla als auch das Bundeswirtschaftsministerium heute gegenüber der Nachrichtenagentur DPA. Das soll allerdings nichts an den Planungen für den Standort ändern. Der Bau der Batteriezellfertigung wurde dort bereits vor einiger Zeit in Angriff genommen.

Tesla war ein heißer Kandidat dafür, einen signifikanten Teil der EU-weiten Förderung abzubekommen. Die EU-Kommission will unbedingt dafür sorgen, dass die europäische Automobilindustrie zukünftig nicht Speicherzellen aus Asien einkaufen muss, sondern durch eine eigene Produktion für eine gewisse Unabhängigkeit gesorgt wird. Wer ein Batterie-Werk aufbaut, kann daher hohe Subventionen erhalten.

Gründe unklar

Auch Tesla hatte bereits einen entsprechenden Antrag gestellt und der Bund legte seinerseits schonmal einen Etat von über einer Milliarde Euro zur Seite. Das Wirtschaftsministerium will das Geld nun für andere Projekte in dem Bereich bereitstellen. Und man zeigte sich angesichts der Entscheidung erfreut, dass hier deutlich werde, dass Deutschland auch abseits finanzieller Anreize ein interessanter Standort ist.

Auf die Gründe für den Verzicht auf die Förderung ging man seitens Teslas nicht genauer ein. Insofern kann man hier nur spekulieren. Allerdings sind Förderungen stets an bestimmte Bedingungen geknüpft und wer Investitionen aus eigener Kraft stemmt, verfügt letztlich über mehr Freiraum. Und letztlich ist es auch Teslas Image in der Region zuträglich, wenn es nicht mehr so aussieht, als würde man nur nach Brandenburg kommen, um staatliche Förderungen abzugreifen. Das haben bereits mehrere Unternehmen getan, die dann nach auslaufen der Subventionsfristen direkt zum nächsten Ort weiterzogen, an dem es etwas zu holen gab.

Siehe auch:

tesla, Tesla Motors, Fabrik, Gigafactory, Grünheide, Nevada, Gigafactory 4, Giga Berlin, Tesla Fabrik, Freienbrink, Tesla Brandenburg tesla, Tesla Motors, Fabrik, Gigafactory, Grünheide, Nevada, Gigafactory 4, Giga Berlin, Tesla Fabrik, Freienbrink, Tesla Brandenburg
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 02:20 Uhr Ugreen USB C Hub mit 4K 60Hz HDMI USB C Ethernet Dock mit HDMI, RJ45, 100W PD, SD/microSD, 2 USB 3.0 Kompatibel mit MacBook Air/Pro, iPad Pro/Air, Surface Pro 7, XPS 13 Book usw.Ugreen USB C Hub mit 4K 60Hz HDMI USB C Ethernet Dock mit HDMI, RJ45, 100W PD, SD/microSD, 2 USB 3.0 Kompatibel mit MacBook Air/Pro, iPad Pro/Air, Surface Pro 7, XPS 13 Book usw.
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
39,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!