ARM-Chef: Alle außer der Chip-Industrie sind an der Krise schuld

Der aktuelle Engpass in der Chipindustrie ist laut ARM-Chef Simon Segars auf keinen Fall von der Halbleiter-Branche selbst verursacht. Im Gegenteil: Diese investiere enorme Summen, um die Auswirkungen abzufangen und wieder zum Normalzustand zu kommen. In der Branche würden in jeder Woche rund 2 Milliarden Dollar investiert - und dies voraussichtlich über die kommenden Jahre hinweg, um die Kapazitäten zu erweitern und neue Fabriken hochzuziehen. "Dadurch werden binnen der nächsten fünf Jahre rund 50 Prozent mehr Kapazität zur Verfügung stehen", sagte er laut einem Bericht des Branchenblattes EETimes.

Allerdings sei die ganze Sache nicht so einfach umsetzbar. Eine große Frage ist beispielsweise, wo man die neuen Anlagen bauen sollte. Vielfach sieht man eine zu große Abhängigkeit von Asien, wo die meisten großen Chipfabriken stehen und was bei Problemen im Transport schnell zu Lücken in anderen Teilen der Welt führt. Daher wird derzeit häufig dafür plädiert, anderswo Werke hochzuziehen. Das ist bei Chipwerken durchaus möglich, wesentlich schwerer allerdings ist es, auch eine umfangreichere Wafer-Produktion an komplett neuen Standorten aus dem Boden zu stampfen - und solange dies nicht geschieht, ist wenig gewonnen.

Schuld sind die Anderen

"Es gibt ein ganzes Ökosystem, das um diesen Rohstoff herum benötigt wird, viele Chemikalien. Ich meine praktisch das gesamte Periodensystem, das bei der Herstellung von Halbleitern verwendet wird. Man braucht sehr reine Chemikalien im industriellen Maßstab, um sie in die nachgeschalteten Fabriken einzuspeisen. Man muss sie testen, verpacken und versenden. Man braucht also viel mehr als nur eine Chipfabrik, um diese Probleme der Lieferkette zu lösen", führte Segars aus.

Schuld an der aktuellen Misere haben aus seiner Sicht die Produzenten, die sich zu Beginn der Corona-Pandemie völlig verschätzt haben, was den Bedarf angeht. Die Unternehmen hätten bei Produkten, die ihrer Ansicht nach aktuell nicht benötigt werden, schnell die Fertigung zurückgefahren - wie beispielsweise bei Autos. "Die gesamte Chip-Versorgung konzentrierte sich auf die Dinge, die die Menschen wirklich brauchten: die Kommunikationsgeräte, die es uns ermöglichten, von zu Hause aus zu arbeiten, Hausunterricht zu erteilen und mit unseren Familien im Gespräch zu bleiben", sagte der ARM-Chef. Niemand habe aber vorausgesehen, dass die Nachfrage nach Autos so schnell wieder anzieht - was dann die ganze Lieferkette in Schieflage gebracht habe.

Siehe auch:

Prozessor, Cpu, Chip, SoC, Hardware, Gpu, Prozessoren, Chips, Mainboard, Nanometer, System On Chip, Motherboard, Platine, Leiterplatte, Kondensator, Kondensatoren Prozessor, Cpu, Chip, SoC, Hardware, Gpu, Prozessoren, Chips, Mainboard, Nanometer, System On Chip, Motherboard, Platine, Leiterplatte, Kondensator, Kondensatoren
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:45 Uhr Allpowers 100W Faltbares Solarpanel Solar ladegerät Solarmodul für Tragbare Powerstation mit 2 x USB Anschluss Outdoor Solargenerator für Reisen, Camping und GartenAllpowers 100W Faltbares Solarpanel Solar ladegerät Solarmodul für Tragbare Powerstation mit 2 x USB Anschluss Outdoor Solargenerator für Reisen, Camping und Garten
Original Amazon-Preis
219,99
Im Preisvergleich ab
219,99
Blitzangebot-Preis
175,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 44
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!