Kein Ersatz für Smartphones: Huawei killt neue Cloud- & KI-Sparte

Huaweis Bemühungen, sich nach dem durch die US-Sanktionen verur­sach­ten Wegfall des Smartphone-Geschäfts, nach neuen Einnahme­quel­len umzusehen, sind offenbar nicht immer erfolgreich. Jetzt streicht der chinesische Gigant seine Cloud- und AI-Sparte nach nur gut einem Jahr. Wie Huawei laut dem japanischen Wirtschaftsdienst Nikkei Asia jüngst in einer internen Mitteilung an seine Mitarbeiter verlauten ließ, wird die erst vor rund 14 Monaten gegründete Sparte für Cloud- und KI-Lösungen jetzt schon wieder aufgelöst. Ihre Aufgaben werden auf neue, kleinere Sparten des Konzerns verteilt, heißt es.

Aus dem vierten Standbein wird ersteinmal nichts

Die bisher von der Cloud- & AI-Sparte entwickelten Server- und Storage-Lösungen werden künftig von der Abteilung für Internet-Produkte und -Lösungen übernommen, so dass diese auch für die Entwicklung neuer Produkte zuständig ist. Die nun eigenständige Cloud-Unit erhält einen neuen Chef, dürfte aber nur noch eine untergeordnete Rolle spielen, heißt es.

Huawei hatte 2010 begonnen, eine neue Strategie rund um Cloud-Computing umzusetzen. 2017 schuf man dann eine spezielle Konzernsparte, um so in den Markt für Cloud-Services zu expandieren. Gerade in den letzten Jahren konnte Huawei sich damit zumindest in China zu einem der vier wichtigsten Anbieter von Cloud-Lösungen entwickeln und beanspruchte Ende 2020 rund 17 Prozent Marktanteil für sich.

Scheinbar will man sich künftig noch stärker auf den Wachstumsmarkt der Cloud-Dienste konzentrieren, auch weil das Unternehmen laut internen Quellen und Firmengründer Ren Zhengfei noch immer nicht in der obersten Liga mitspielen kann. Dennoch sieht man wohl keine Zukunft darin, die sogenannte Cloud & AI Business Group neben der Enterprise, der Consumer und der Carrier-Network Business Group als vierten großen Unternehmensbereich zu etablieren. Logo, Usa, Huawei, trump, Flagge, Honor 20 Pro Logo, Usa, Huawei, trump, Flagge, Honor 20 Pro
Mehr zum Thema: Cloud
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:09 Uhr Portable Monitor 156F18Portable Monitor 156F18
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
63,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 15,99

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!