Apple stellt den originalen HomePod zugunsten des Mini ein (Update)

Vor rund vier Jahren hat Apple mit dem HomePod seinen ersten smarten Speaker vorgestellt. Trotz des im Vergleich zur Konkurrenz hohen Preises war er ein Hit - und dennoch wird er jetzt zugunsten seines kleinen Bruders eingestellt. Apple hat das (überraschend) bestätigt.
Das Ende des HomePod: Im März bestätigt, jetzt Realität. Der smarte Lautsprecher wird in den Vereinigten Staaten (USA) bereits aus den Regalen genommen. In Deutschland wurde zudem der Kauf über den Apple Store erschwert, weshalb nur noch Restbestände (Preisvergleich) abverkauft werden. Ob zur WWDC 2021 ein neuer HomePod vorgestellt wird, bleibt abzuwarten.

Ursprünglicher Artikel vom 13. März 2021

Apple hat seinen Original-HomePod nach rund vier Jahren eingestellt. Was zunächst auf der Webseite von Apple nur nach Lieferschwierigkeiten aussah, stellt sich jetzt als das Ende des HomePods heraus. Aufgefallen war zunächst, dass es direkt bei Apple keine HomePods oder nur noch in der Variante Weiß gab. Nun hat das Online-Magazin Techcrunch bei Apple nachgefragt und eine überraschende Antwort erhalten: Apple baut den HomePod nicht mehr. Apple HomePod Mini Das Unternehmen sagt, dass es den im vergangenen Jahr vorgestellten HomePod mini weiter produzieren und sich darauf konzentrieren wird. Apple gab TechCrunch folgende Stellungnahme zur Einstellung:

"Der HomePod mini ist seit seinem Debüt im letzten Herbst ein Hit und bietet Kunden erstaunlichen Klang, einen intelligenten Assistenten und Smart-Home-Steuerung - und das alles für nur 99 US-Dollar. Wir konzentrieren unsere Bemühungen auf den HomePod mini. Wir stellen den originalen HomePod ein, er wird weiterhin über den Apple Online Store, die Apple Retail Stores und die autorisierten Apple Händler erhältlich sein, solange der Vorrat reicht. Apple wird HomePod Kunden mit Software-Updates sowie Service und Support über Apple Care versorgen."

Großer Nachfolger? Fehlanzeige

Der größere HomePod bot einen kräftigeren Klangraum, aber der Mini wurde nach seiner Vorstellung sehr gut angenommen und erfüllt die smarten Aufgaben ebenso gut wie die größere Version. Wie sich das in den tat­säch­li­chen Ver­kaufs­zah­len der beiden Modelle wi­der­ge­spie­gelt hat, ist nicht bekannt. Es scheint sich aber nicht zu lohnen, beide Modelle weiter anzubieten. Es gibt auch keine Hinweise darauf, dass Apple einen Nachfolger für den großen HomePod plant.

HomePod Mini: Apple hat seinen Siri-Lautsprecher geschrumpft Apple, Lautsprecher, speaker, Homepod, Apple HomePod Apple, Lautsprecher, speaker, Homepod, Apple HomePod Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:30 Uhr Netvip Kfz Bluetooth Freisprecheinrichtung Bluetooth Auto Freisprecheinrichtung Visier Car Kit Mit DSP Technologie Unterstützt GPS,Musik,Handsfree für 2 Telefone GleichzeitigNetvip Kfz Bluetooth Freisprecheinrichtung Bluetooth Auto Freisprecheinrichtung Visier Car Kit Mit DSP Technologie Unterstützt GPS,Musik,Handsfree für 2 Telefone Gleichzeitig
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
19,99
Blitzangebot-Preis
16,98
Ersparnis zu Amazon 29% oder 7,01

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!