Projekt gestoppt: BioWare stellt die Arbeiten am Anthem-Reboot ein

Nachdem vor einigen Wochen bekannt wurde, dass EA in Kürze über die Zukunft des Anthem-Reboots entscheiden wird, ist nun klar: Die Ent­wick­lung der Neuauflage des Online-Shooters wird offiziell eingestellt. Via Blog-Eintrag machte Entwickler BioWare auch Corona verantwortlich. Dass BioWare und EA aktuell intern über die Zukunft des Online-Shooters Anthem beraten, sickerte bereits vor rund zwei Wochen an die Öffentlichkeit durch. Das durchaus über­ra­schen­de Ergebnis steht nun fest: Die Entwicklung der als Anthem Next bzw. Anthem 2.0 bekannten Neuauflage wird offiziell eingestellt.

Anthem hatte nach dem miserablen Start 2019 schwer zu kämpfen. Noch im selben Jahr wur­de berichtet, dass das Matchmaking im Spiel an seine Grenzen stößt, da schlicht und er­grei­fend zu wenige Spieler aktiv sind. Bioware lieferte viele Patches und Updates und prä­sen­tier­te ehrgeizige Pläne zur Behebung der vielen Probleme.

Allerdings erwiesen sich die Ungereimtheiten wie das stark kritisierte Loot-System oder das fehlende Endgame als zu grundlegend. Schlussendlich entschloss sich BioWare dazu, den Shoot­er komplett zu überarbeiten und kündigte im Februar des letzten Jahres ähnlich wie bei No Man's Sky eine "Next"-Version an. Bei No Man's Sky wurde der Rettungsversuch tat­säch­lich zu einem überraschenden Erfolg.

Eine Enttäuschung für alle Beteiligten

In einem emotionalen Blog-Beitrag gab Chris­ti­an Dailey, BioWares Studio Director und Chef des Anthem-Teams, nun jedoch das Aus des Re­boots offiziell bekannt und sprach dabei auch über die Gründe für diesen drastischen Schritt: "Ich weiß, dass dies enttäuschend für die Com­mu­ni­ty von Anthem-Spielern sein wird, die sich gefreut haben, die Verbesserungen zu sehen, an denen wir gearbeitet haben." Des Weiteren erklärt er: "Es ist auch für das Team ent­täu­schend, welches brillante Arbeit geleistet hat."

Die Entscheidung über die Einstellung des Reboots begründet BioWare auch mit den Aus­wir­kun­gen der Corona-Krise: "2020 war jedoch ein Jahr wie kein anderes und obwohl wir bei all unseren Spielprojekten bei BioWare weiterhin Fortschritte erzielen, hat die Arbeit von zu Hau­se während der Pandemie unsere Produktivität beeinflusst und nicht alles, was wir als Stu­dio vor COVID-19 geplant hatten, konnte erreicht werden, ohne unsere Teams übermäßig zu belasten", so Dailey.

Anthem-Spieler brauchen sich zumindest um den Status Quo des Shooters keine Sorgen ma­chen, wie Dailey betont. Der Live-Service wird auch zukünftig weitergeführt werden, nur die große Überarbeitung bleibt eben aus. Nach eigenen Angaben will sich Bioware nun auf die Entwicklung der nächsten Dragon-Age- und Mass-Effect-Spiele fokussieren.

Unser Xbox Series X & S Special Alle Infos über Hardware, Spiele und Zubehör Unser PlayStation 5 Special Alle News und Infos zur neuen Sony-Konsole Siehe auch:

Spiel, Electronic Arts, Playstation, Ea, Game, Anthem, EA Anthem Spiel, Electronic Arts, Playstation, Ea, Game, Anthem, EA Anthem EA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!