Statt 5G-Smartphones: Huawei wendet sich der Schweine-Zucht zu

Bei dem chinesischen Telekommunikations-Ausrüster Huawei stellt man sich darauf ein, längerfristig nicht mehr in größerem Umfang auf dem internationalen Smartphone-Markt dabei zu sein. Jetzt sucht man sich daher neue Arbeitsbereiche. So will Huawei zukünftig unter anderem auch in der Landwirtschaft aktiv werden. Allerdings geht es hier nicht darum, dass der Konzern eine Lebensmittel-Sparte aufbaut. Vielmehr entwickelt man Technologien, mit denen die Automatisierung in der Branche vorangebracht werden kann. Eines der ersten Produkte soll beispielsweise ein KI-gestütztes System sein, mit dem Schweinezüchter ihre Tierbestände tiefgehend unter Kontrolle halten können.

Darüber hinaus hat man aber auch andere Sektoren als potenzielle neue Zielgruppen ausgemacht. Als weiteres Beispiel hierfür führt ein Bericht der britischen BBC den Bergbau an. Hier will Huawei mit den hauseigenen Technologien die digitalen Systeme im Kohle-Abbau aufwerten und sich so einen weitergehenden Markt erobern.

Tierzucht ist ein Riesen-Markt

Für das Unternehmen sind das durchaus vielversprechende Branchen. Dass man beispielsweise zuerst die Schweinezucht anvisiert, hat seinen Grund: Hier hat man quasi einen großen Teil des Weltmarktes vor der eigenen Haustür. Etwa die Hälfte aller Schweine, die weltweit in der Landwirtschaft gehalten werden, leben in China. Und die Digitalisierung des Sektors schreitet immer weiter voran. Die KI-Systeme Huaweis sollen hier unter anderem helfen, jedes einzelne Tier in seiner Entwicklung zu verfolgen und Krankheits-Ausbrüche in den Beständen sehr viel schneller zu erkennen als bisher.

Huawei verwendet unter anderem die gleichen Algorithmen, die sonst in der Gesichtserkennung zum Einsatz kommen, um auch in großen Anlagen jedes Schwein einzeln identifizieren zu können. Davon ausgehend wird unter anderem die tägliche Bewegung jedes Tieres getrackt und die Futtermenge aufgrund verschiedener Faktoren exakt berechnet.

Siehe auch:


Tier, Landwirtschaft, Schweine Tier, Landwirtschaft, Schweine Pixabay
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!