Apple AirPods 3: Erste Bilder der neuen Kopfhörer sind aufgetaucht

Apple, Headset, Kopfhörer, Bluetooth, AirPods Pro Bildquelle: Apple Apple, Headset, Kopfhörer, Bluetooth, AirPods Pro Bildquelle: Apple
Die Gerüchte rund um die neuen Apple AirPods 3 verdichten sich, nach­dem jetzt auch erste Bilder der kabellosen Kopfhörer im Netz aufgetaucht sein sollen. Auf Renderings sind die im Frühjahr 2021 erwarteten In-Ears als möglicherweise abgespeckte AirPods Pro zu sehen. Der US-amerikanische Hersteller ist bekannt dafür, die Technik und das Design seiner oft preis­in­ten­si­ven High-End-Produkte im Verlauf der Zeit in einem, für Apple-Verhältnisse günstigen, Mittelklasse-Bereich anzusiedeln. Ähnlich könnte es den AirPods 3 ergehen, die in den näch­sten Monaten auf Basis der aktuellen AirPods Pro vorgestellt werden sollen. Leaks von 52audio zeigen vorab einer möglichen Präsentation im Frühjahr die ersten Bilder der "neuen" Wireless-Headphones, die kaum Überraschungen bereithalten. Apple AirPods 3 (Leaks)
Apple AirPods 3 (Leaks)Apple AirPods 3 (Leaks)Apple AirPods 3 (Leaks)Apple AirPods 3 (Leaks)

Langsam aber sicher: Ohne ANC hin zum In-Ear-Portfolio

Geht es nach den Insidern, gleichen sich die AirPods 3 und AirPods Pro wie ein Ei dem an­de­ren. Optische Unterschiede sind in diesem Fall nur am Ladecase der Kopfhörer festzustellen, das in diesem Jahr kompakter ausfallen soll. Technisch könnte der Unterschied zwischen der dritten Generation klassischer AirPods und der Pro-Variante nur darin liegen, dass Erstere auf eine aktive Geräuschunterdrückung (Active Noise Cancelling, kurz ANC) verzichten. Von der Namensgebung her wäre somit auch die Vorstellung der "AirPods Pro Lite" denkbar.

Der Wechsel von einem offenen Design hin zum kompletten In-Ear-Lineup dürfte nicht jedem AirPods-Fan gefallen. Die Chancen stehen also gut, dass Apple auch die zweite Generation seiner kabellosen Kopfhörer weiterhin anbieten wird. Hier dürfte auch der Preis eine große Rolle spielen. Schließlich sind die AirPods 2 aktuell bereits für circa 120 Euro zu haben, während die neuen AirPods 3 oder AirPods Pro Lite aller Voraussicht nach die 200-Euro-Grenze über­schrei­ten werden. Da sich Apple im Vorfeld nicht zu Gerüchten äußert, sollten diese bis zur Vorstellung mit Vorsicht genossen werden.

Apple AirPods 2 bei Saturn kaufen Die kabellosen Kopfhörer jetzt für 129 Euro Siehe auch: Apple, Headset, Kopfhörer, Bluetooth, AirPods Pro Apple, Headset, Kopfhörer, Bluetooth, AirPods Pro Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:29 Uhr Beelink Windows 10 Mini PC with Intel Mini Desktop ComputerBeelink Windows 10 Mini PC with Intel Mini Desktop Computer
Original Amazon-Preis
139,90
Im Preisvergleich ab
349,90
Blitzangebot-Preis
118,91
Ersparnis zu Amazon 15% oder 20,99

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!