Samsung rüstet deutsche Impfzentren mit Smartphones und Tablets aus

Samsung und die Deutsche Telekom haben einen Teil der in Deutschland arbeitenden mobilen Impfteams und einige Impfzentren für die Bekämp­fung der Coronavirus-Pandemie mit mobiler Hardware ausgerüstet. Insgesamt wurden einige hundert Smartphones und Tablets verteilt.
Smartphone, Samsung Galaxy, Rugged, XCover, Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung
Wie Samsung heute mitteilte, hat man insgesamt rund 600 mobile Endgeräte verschiedener Art an die Betreiber von Impfzentren und mobile Impfteams vergeben. Die Geräte sollen helfen, während der Verteilung von Impfstoffen gegen das neuartige Coronavirus eine sichere Eingabe der dabei anfallenden Daten zu ermöglichen.

Man wolle die Impfstationen in Deutschland mit den mobilen Endgeräten unterstützen und einen technologischen Beitrag zur Dokumentation und der sicheren Digitalisierung im "so wichtigen Gesundheitsbereich" leisten, so Olaf May, VP für IT & Mobile Communication bei Samsung in Deutschland.

Für die Sicherheit der Daten sorgt angeblich Samsungs hauseigene Lösung Knox. Samsung nutzt nach eigenen Angaben seine langjährigen Partnerschaften, darunter auch die Evangelische Sozialstation in Karlsruhe schon länger, um die Ruggedized-Geräte von Samsung zu verteilen.

Schon mehrere Impfzentren ausgerüstet

Im Rahmen der Impfkampagnen gegen das neuartige Coronavirus habe man jetzt zusätzlich zu den Partnern aus dem Gesundheitsbereich 36 Impfteams und mehrere Impfzentren innerhalb kürzester Zeit mit Samsung-Hardware ausgerüstet. Ob es sich dabei um kostenlos zur Verfügung gestellte Geräte handelt oder etwa ein Leihmodell verwendet wird, teilte Samsung nicht mit.

Offen blieb auch, in welchen Städten oder Regionen die Geräte verteilt wurden und welche weiteren Software-Lösungen zur Verteilung der Impfstoffe verwendet werden. In Deutschland läuft die Impfkampagne gegen das Coronavirus im internationalen Vergleich relativ schleppend an, so dass bisher nur Personen über 80 Jahren, die Bewohner von Alten- und Pflegeheimen und medizinisches Personal geimpft werden sollen.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 07:30 Uhr OpenSourz Raspberry Pi 4 Modell B 8 GB RAM mit 128 GB SD-Karte, Raspberry Pi PC/ABS-Gehäuse, Kühlkörper, Lüfter, HDMI-Kabel, 5V/3A USB-C-Netzteil mit SchalterOpenSourz Raspberry Pi 4 Modell B 8 GB RAM mit 128 GB SD-Karte, Raspberry Pi PC/ABS-Gehäuse, Kühlkörper, Lüfter, HDMI-Kabel, 5V/3A USB-C-Netzteil mit Schalter
Original Amazon-Preis
159,99
Im Preisvergleich ab
179,99
Blitzangebot-Preis
135,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 24
Im WinFuture Preisvergleich
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!