China setzt milliardenschweres Halbleiter-Projekt in den Sand

Logo, Tsmc, Wafer, Taiwan Semiconductor Manufacturing Company Bildquelle: TSMC Intel, Prozessor, Chip, Wafer, Sandy Bridge Bildquelle: Intel Free Press / Flickr
Auch in China schafft man es, Großprojekte ordentlich gegen die Wand zu fahren. Was als großer Hoffnungsträger der chinesischen Technologie-Branche angeschoben wurde, wird vom inzwischen ehemaligen Chef nun als "Albtraum" bezeichnet. Mit der Hongxin Semiconductor Manufacturing Company (HSMC) wollte China einen eigenen großen Chiphersteller aufbauen, der es eines Tages vielleicht sogar mit Branchengrößen wie TSMC und Samsung aufnehmen kann. Die Anschubfinanzierung sollte bei 20 Milliarden Dollar für den Bau des ersten großen Werkes liegen, das so ausgestattet werden sollte, dass es an der Weltspitze mitspielen kann.

"Meine Erfahrungen mit HSMC waren ein kompletter Albtraum", sagte Chiang Shang-yi, der als Chef des Unternehmens angeheuert wurde, gegenüber der South China Morning Post. Der Halbleiter-Experte war unter anderem auch angeheuert worden, weil man sich von der Personalie die Gewinnung zusätzlicher Geldgeber und auch ausländischer Experten in der Chipentwicklung versprach. Chiang war zuvor im Top-Management von TSMC tätig.

Lokalregierung übernimmt

Allerdings kam das angepeilte Finanzierungsziel nicht annähernd zusammen. Inzwischen soll das Geld bereits komplett ausgegangen sein - und vom Beginn einer Produktion ist noch lange nichts zu sehen. Jetzt soll die lokale Regierung Wuhans den im Bau befindlichen Komplex übernommen haben und versucht zu retten, was noch zu retten ist.

Vollkommen überraschend kam die Entwicklung allerdings nicht. Denn mit Chiang stand zwar ein ausgewiesener Experte an der Spitze des Unternehmens, doch kann dieser allein die Sache nun auch nicht zum Erfolg führen. Im sonstigen Management soll es weitgehend an Erfahrungen in der Halbleiter-Branche gemangelt haben und auch die Kommunikation unter den Führungskräften war dem Vernehmen nach nicht besonders gut entwickelt.

Siehe auch:


Intel, Prozessor, Chip, Wafer, Sandy Bridge Intel, Prozessor, Chip, Wafer, Sandy Bridge Intel Free Press / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr USB C Hub, Abask 8-in-1 USB C Adapter mit 4K HDMI, Gigabit Ethernet Anschluss, 3 USB 3.0 Ports, SD/TF Kartenslots, 100W PD Ladeanschluss, USB-C Hub für MacBook Pro Air, Dell XPS und mehr Type C GeräteUSB C Hub, Abask 8-in-1 USB C Adapter mit 4K HDMI, Gigabit Ethernet Anschluss, 3 USB 3.0 Ports, SD/TF Kartenslots, 100W PD Ladeanschluss, USB-C Hub für MacBook Pro Air, Dell XPS und mehr Type C Geräte
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 7

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!