Bericht: Samsung will bei 3- und 5-nm-Chips besser mithalten können

Smartphone, Samsung, Prozessor, Cpu, Chip, Arm, SoC, Exynos, Samsung Exynos, Exynos 880 Bildquelle: Samsung
Samsung will bei der Weiterentwicklung seiner hauseigenen Prozessoren in Sachen Strukturbreite kräftig auf die Tube drücken und die Chips schnell weiter schrumpfen. Dabei geht es vor allem um die bessere 5- und neue 3-Nanometer-Fertigung. Wie die Korea Times meldet, hat Samsungs designierter neuer Chairman Lee Jae-yong vor Kurzem Gespräche mit dem niederländischen Spezialisten ASML geführt, bei denen es um einen Ausbau der Kooperation zwischen den beiden Firmen ging. ASML ist Lieferant der von Chip-Fertigern genutzten Maschinen und Technologien, die die weitere Schrumpfung der Strukturbreite eigentlich erst möglich machen.

Bei den Gesprächen ging es angeblich darum, dass Samsung seine Partnerschaft mit ASML ausbauen will, um gemeinsam die Entwicklung von Fertigungstechnologien für die Produktion von 3nm- und 5nm-Chips voranzubringen. Darüber hinaus will man mit ASML auch zusammenarbeiten, um gemeinsam die nächste Generation von Speicherchips zu entwickeln, heißt es.

Samsung hinkt bei modernsten Chips in Sachen Ausbeute hinterher

Samsung hat laut früheren Berichten einige Probleme bei der Optimierung der Ausbeute seiner Produktion von Prozessoren mit Hilfe von EUV-Technologie (Extreme Ultra-Violet). Dadurch verlor man einen Teil der bisherigen Aufträge an den taiwanischen Konkurrenten TSMC, so dass mittlerweile schon seit Jahren sämtliche CPUs in Apples iPhones und anderen mobilen Geräten von TSMC und nicht mehr von Samsung gefertigt werden.

Samsung will nun offenbar agressiver vorgehen, um seine Position im Wettbewerb mit TSMC zu verbessern. Zwar produziert das Unternehmen seit geraumer Zeit auch 7-Nanometer-Chips, doch die neuen 5-Nanometer-SoCs aus Samsungs Fertigung gehen angeblich erst im nächsten Jahr in die Massenproduktion. Unter anderem gehören dann Qualcomm und IBM zu den Abnehmern.

ASML soll nun helfen, Samsungs Fähigkeiten in Sachen Chipfertigung möglichst rasch deutlich wettbewerbsfähiger zu machen. Das kommende Jahr dürfte für die Chipsparte des koreanischen Konzerns somit entscheidende Bedeutung haben, wenn es darum geht, auch in Zukunft mit TSMC mithalten zu können. Smartphone, Samsung, Prozessor, Cpu, Chip, Arm, SoC, Exynos, Samsung Exynos, Exynos 880 Smartphone, Samsung, Prozessor, Cpu, Chip, Arm, SoC, Exynos, Samsung Exynos, Exynos 880 Samsung
Mehr zum Thema: Samsung Electronics
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 02:14 Uhr Game Capture Card?HDMI Video HD 1080P 60FPS Capture Card HDMI Grabber USB Capture (Card/Box) Live Streaming for Mac Windows Linux System Superior Low Latency TechnologyGame Capture Card?HDMI Video HD 1080P 60FPS Capture Card HDMI Grabber USB Capture (Card/Box) Live Streaming for Mac Windows Linux System Superior Low Latency Technology
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
55,99
Blitzangebot-Preis
46,66
Ersparnis zu Amazon 22% oder 13,33

Tipp einsenden