Droht die Schließung? Corona-Ausbruch bei Amazon in Winsen

Amazon, Logo, Versandhandel, Logistikzentrum Bildquelle: Amazon
Presseberichten zufolge sind im Amazon-Logistikzentrum in Winsen Mitarbeiter an Covid-19 erkrankt. Um wie viele Personen es sich handelt ist derzeit unklar, eine Meldung spricht von 68 nachweislich Infizierten. Beschäftigt sind in Winsen rund 1800 Mitarbeiter. Dass große Menschenansammlungen in Zeiten von Corona ein Problem sind, ist jedem klar - entsprechend schwierig ist es da auch für viele Arbeitgeber, den normalen Betrieb aufrechtzuerhalten. Bei Amazon in Winsen sollen nun einige Mitarbeiter am Coronavirus erkrankt sein. Einzelheiten dazu sind aber nicht bekannt. Laut dem Elbe Geest Wochenblatt wurden bereits vor über einer Woche mehr als ein Dutzend Mitarbeiter des Logistikzentrums positiv getestet. Genaue Zahlen kennt man aber nicht. Infografik: So viele Menschen arbeiten für die Tech-RiesenSo viele Menschen arbeiten für die Tech-Riesen

Erste Meldungen schon Mitte April

Der Landkreissprecher Andres Wulfes hat dem Wochenblatt gegenüber bestätigt, dass Amazon-Mitarbeiter zu den erfassten Erkrankten gehören. "Die Verfügungen des Landes mit den darin enthaltenen Abstandsgeboten sowie den Vorgaben, um Infektionen zu vermeiden, sollen auch am Arbeitsplatz eingehalten werden. Mit Amazon haben wir intensiv die Situation besprochen und dem Unternehmen entsprechende Maßnahmen aufgegeben, die umgesetzt wurden. Dabei geht es um Maßnahmen zur Hygiene, darum, Abstände zwischen den Arbeitsstationen von mindestens zwei Metern sicherzustellen, und darum, Ansammlungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu vermeiden", so Wulfes.

Das Manager-Magazin spricht von 68 Infizierten

Das Manager-Magazin hat den Bericht jetzt aufgenommen (hinter einer Paywall) und schreibt nun, dass es Dutzende Covid-19-Fälle gäbe, die unter den Mitarbeitern für Unruhe sorgten. 68 Mitarbeiter sind laut dem Manager Magazin nachweislich infiziert. Man untersucht jetzt, wie und wo die Mitarbeiter sich angesteckt haben.

Problematisch ist bei solchen Arbeitsstätten wie Amazon Winsen vor allem auch der Schicht­wechsel, bei dem mehrere hundert Menschen ein- und ausgehen und sich kaum aus dem Weg gehen können. Zudem kommen viele der Arbeiter aus dem benachbarten Hamburg, der Arbeits­weg wird mit öffentlichen Verkehrs­mitteln zurückgelegt. Seit Beginn der Krise gab es dabei immer wieder Appelle der Gewerk­schaften in Deutschland, dass Amazon seine Mitarbeiter stärker schützen muss. In Frankreich wurde daher die vorrüber­gehende Schlie­ßung von sechs Versand­zentren angeordnet.

Ob nun auch eine Schließung in Deutschland droht ist noch nicht bekannt.

Zur Amazon Prime Mitgliedschaft Jetzt 30 Tage lang kostenlos testen! Siehe auch:
Amazon, Logo, Versandhandel, Logistikzentrum Amazon, Logo, Versandhandel, Logistikzentrum Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden