Microsoft zeigt und erklärt alle neuen Icons von Windows 10 und Co.

Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, User Interface, Fluent Design System, Icons, Symbole, Buttons Bildquelle: Microsoft
Der Redmonder Konzern hat gestern mit der Verteilung seiner neuen überarbeiteten und aufgehübschten Programm- und System-Icons begonnen. Im Zuge dessen erklärt Microsoft auch in einem Beitrag, was man damit erreichen und transportieren will. Seit gestern kommen die ersten überarbeiteten Symbole bei Windows Insidern an, Microsoft hat die ersten Icons für den Fast Ring freigegeben. Damit werden zunächst die Designs von Taschenrechner, Groove Music, Mail, Sprachrekorder, Alarm & Uhr, Filme & TV sowie Kalender umgestellt. Doch das ist nur der Anfang, wie man nun auch in einem Blogbeitrag von Microsoft nachlesen kann. Microsoft Icon-Designs 2020Das Mail-Symbol zwischen 2001 und 2020 Auf Medium erläutert Christina Koehn, Design Leader, Windows and Devices bei Microsoft, was sich der Redmonder Konzern dabei gedacht hat. Damit führt man einen Beitrag aus dem Vorjahr weiter aus, in dem man die neuen Icons das erste Mal vorgestellt hat. Microsoft Icon-Designs 2020Links der noch aktuelle Taschenrechner, rechts der überarbeitete und dazwischen Entwürfe

Navigation soll erleichtert werden

Über allem steht der Wunsch des Unternehmens, die "Wegfindung" im Betriebssystem zu erleichtern. Denn Icons sollen das Navigieren verbessern, hierfür sind oft subtile optische Reize erforderlich. Deshalb hat man sich von der bisherigen flachen und monochromatischen Designsprache wieder entfernt. Microsoft Icon-Designs 2020Die neuen Icons im Überblick Diese hat man seinerzeit im Zuge von Windows 8 eingeführt und die Icons sehen auch im Kontext bunter Kacheln gut aus. Als Einzelsymbole erfüllen sie ihren Zweck aber eben nicht ganz so gut. Dazu kommt, dass sich die Problematik verschärft, wenn immer mehr Symbole dazukommen. Es ist auch schwierig, wenn sie im Startmenü anders aussehen als in der Taskleiste.

Deshalb müsse sich das Design weiterentwickeln, so Koehn, dem menschlichen Auge müssten mehr und bessere visuelle Hinweise und Hilfen geboten werden. Wie diese Evolution vonstattenging, zeigt man übrigens gut am Beispiel Taschenrechner. Microsofts zeigt das bisherige und neue Symbol (ganz links bzw. rechts), dazwischen sind auch die anderen Entwürfe, mit denen man experimentiert hat. Die Evolution der Microsoft-Designsprache ist in einem anderen Bild gut sehen, nämlich der Entwicklung des Mail-Icons zwischen 2001 und heute. Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, User Interface, Fluent Design System, Icons, Symbole, Buttons Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, User Interface, Fluent Design System, Icons, Symbole, Buttons Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:35 Uhr Mpow Bluetooth 5.0 Kopfhörer In Ear, 10-12 Stunden Spielzeit, IPX7 Wasserdicht, Magnetisches NackenbügelKopfhörer mit Anrufvibrationsalarm, Sport Kopfhörer mit Mems-Mikrofon für iPhone AndroidMpow Bluetooth 5.0 Kopfhörer In Ear, 10-12 Stunden Spielzeit, IPX7 Wasserdicht, Magnetisches NackenbügelKopfhörer mit Anrufvibrationsalarm, Sport Kopfhörer mit Mems-Mikrofon für iPhone Android
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
20,39
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,60

Tipp einsenden