Huawei EMUI 10: 35 Smartphones werden das neue Update erhalten

Google, Android, Huawei, Logo, Ui, Oberfläche, EMUI 10, HarmonyOS Bildquelle: Huawei
Huawei will insgesamt 35 Smartphones mit dem neuen EMUI 10 Update beliefern, angefangen mit einer Beta-Phase Anfang September. Ins­ge­samt sollen so über 150 Millionen Nutzer von dem neuen Betriebssystem auf Basis von Android Q profitieren. Das zurückliegende Wochenende nutzte der chinesische Hersteller, um weitere Details zur kommenden Version seiner Android-10-Adaption EMUI 10 vorzustellen. Zudem kündigte Huawei den offiziellen Start einer ersten Testversion für den 8. September an, die zuerst auf dem aktuellen Flaggschiff-Smartphone Huawei P30 (Pro) und kurz darauf auch für bereits erhältliche und kommende Mate-Modelle zum Download bereitstehen soll.


Schon 120 Millionen EMUI 9-Nutzer, weitere 30 Millionen angepeilt

Auf den deutschen Support-Webseiten von Huawei und Honor werden bereits 24 Modelle aufgelistet, die ein Update auf Google Android Q erhalten werden und somit auch das neue EMUI 10. Die Kollegen von HuaweiCentral hingegen sprechen bereits von 35 Smartphones, die mehr oder weniger offiziell bestätigt wurden. Der Hersteller selbst gab auf seiner kürzlich abgehaltenen Entwicklerkonferenz bekannt, dass der aktuell verfügbare "Vorgänger" EMUI 9 bereits 120 Millionen Nutzer und eine hohe Upgrade-Rate von 84 Prozent erreicht hat. Mit EMUI 10 peilt Huawei an, über 150 Millionen Smartphone-Besitzer zu versorgen.

Dabei handelt es sich um mögliche Rekord­wer­te, die durch den immer wieder aufkochenen Handelsstreit zwischen den USA und China sowie die damit verbundenen Sank­tio­nen gegen Huawei leicht getrübt werden. Noch macht sich der chinesische Konzern keine Sorgen um die zukünftige Auslieferung von Android-Updates und Sicherheitspatches, verspricht dies in Deutschland sogar mit dem so genannten "Zukunftsversprechen". Dennoch hat Huawei mit dem jüngst vorgestellten HarmonyOS ein eigenes Betriebssystem in der Mache, welches im Ernstfall Google Android auf sämtlichen Smartphones ersetzen könnte.

Finale Version dürfte ebenfalls im September erscheinen

Wie lange die Beta-Phase von EMUI 10 andauern wird ist noch nicht bekannt. Da aber auch Android Q im Laufe des Septembers den finalen Status erreicht und die offizielle Vorstellung des Huawei Mate 30 (Pro) angeblich für den 19. September geplant ist, dürfte das Update zeitnah im Herbst an viele Smartphones ausgeliefert werden. Somit knüpft Huawei wahr­schein­lich direkt mit einer OTA-Auslieferung in Wellen fast nahtlos an das im September voll­stän­dig verteilte EMUI 9.1 Update an.

Siehe auch:
Quellen: HuaweiCentral via Mobiflip Google, Android, Huawei, Logo, Ui, Oberfläche, EMUI 10, HarmonyOS Google, Android, Huawei, Logo, Ui, Oberfläche, EMUI 10, HarmonyOS Huawei
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden