Kleiner als ein Smartphone: Sony arbeitet an mobiler Klimaanlage

Sony, Japan, Crowdfunding, Gadget, Temperatur, Klimaanlage, Hitzewelle, Reon Rocket Bildquelle: Sony
Sony will mit seiner mobilen Klimaanlage Reon Pocket der Hitzewelle den Kampf ansagen. Das kühlende Gadget ist kleiner als ein Smartphone und soll den eigenen Körper bis zu 24 Stunden klimatisieren. Und das gerade einmal für umgerechnet 105 bis 160 Euro. Die Hitze schlägt in Deutschland aktuell stark zu. Gestern wurden hierzulande über 42 Grad Celsius gemessen und auch heute sind 40 Grad an vielen Orten nicht auszuschließen. Dabei handelt es sich nicht nur um ein Problem in unseren Gefilden, auch in anderen Ländern stei­gen die Temperaturen im Sommer extrem stark an. Sony will dem zukünftig mit dem Reon Pocket entgegenwirken. Diese mobile Klimaanlage kann problemlos als Wearable in ein pas­sendes T-Shirt integriert werden und soll dann für eine angenehme Kühlung sorgen.



Im Sommer kühlend und im Winter wird es warm

Wie im kurzen Trailer zum Sony Reon Pocket erkennbar, ist das Gadget vergleichsweise kom­pakt und sogar kleiner als ein handelsübliches Smartphone. Für eine Abkühlung ver­spricht der Hersteller die Absenkung der Temperatur um bis zu 13 Grad Celsius. Im Winter hingegen fungiert das Gerät als Mini-Heizung, welche die Temperatur um bis zu acht Grad steigern kann. Die Bluetooth-Steuerung erfolgt über eine passende Smartphone App, welche sowohl mit Android-Smartphones, als auch mit Apple iPhones kompatibel ist.

In Hinsicht auf die Akkulaufzeit soll es die mo­bi­le Klimaanlage Reon Pocket auf bis zu 24 Stun­den bringen. Das Aufladen per USB-C-An­schluss hingegen nimmt lediglich zwei Stun­den in Anspruch. Ob das kleine Sony-Gadget hält was es verspricht, wird man frühestens im März 2020 erfahren. Passend also zur wahrscheinlich nächsten Hitzewelle. Bisher sammelt das Un­ter­neh­men via Crowdfunding das notwendige Geld auf seiner japanischen Webseite "First Flight". Fraglich ist jedoch, ob es die Reon Pocket aus Asien nach Europa und damit auch in deutsche Haushalte schaffen wird.

Preislich liegt die Standard-Version der Klimaanlage mit einem geringen Gewicht von 80 Gramm bei umgerechnet 158 Euro. Eine nur manuell steuerbare Lite-Version soll für circa 105 Euro auf den Markt kommen. In jedem Fall ist die mobile Kühlung von Sony eine in­te­res­san­te Alternative zu herkömmlichen Ventilatoren oder Lüftern, die man bat­terie­be­trie­ben auch unterwegs einsetzen kann. Sony, Japan, Crowdfunding, Gadget, Temperatur, Klimaanlage, Hitzewelle, Reon Rocket Sony, Japan, Crowdfunding, Gadget, Temperatur, Klimaanlage, Hitzewelle, Reon Rocket Sony
Mehr zum Thema: Wearables
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:15 Uhr In-Ear-Ohrhörer: Geräuschisolation mit kraftvollem, massivem Bass-Treiber, Mikrofon, Inline-Fernbedienung, absolutem IEM, ultraklaren Höhen und Mitten von Dynamic Driver, von Hifi WalkerIn-Ear-Ohrhörer: Geräuschisolation mit kraftvollem, massivem Bass-Treiber, Mikrofon, Inline-Fernbedienung, absolutem IEM, ultraklaren Höhen und Mitten von Dynamic Driver, von Hifi Walker
Original Amazon-Preis
27,89
Im Preisvergleich ab
27,89
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 46% oder 12,90
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden