Nvidia GeForce RTX 2080 Super: Testberichte zeigen starke Leistung

Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Geforce, Grafikeinheit, RTX 2080 Super Bildquelle: Nvidia
Nach dem Startschuss der neuen Nvidia GeForce RTX 2080 Super folgen jetzt die ersten Testberichte mit Benchmarks, Spieletests und einem Gra­fik­karten-Vergleich. Da AMD Radeon-GPUs im High-End-Segment nicht präsent sind, macht sich Nvidia wieder einmal nur selbst Konkurrenz. Mit den neuen Super-Versionen der GeForce RTX 2060 und RTX 2070 konnte sich Nvidia etwas Luft verschaffen und landete in allen Tests vor den jüngsten AMD Navi-Konkurrenten Radeon RX 5700 XT und RX 5700. Die frisch eingetroffene RTX 2080 Super legt jedoch eine eigentlich gar nicht notwendige Schippe obendrauf. Schließlich ist Nvidia in diesem Leis­tungs­be­reich allein auf weiter Flur. Dennoch lässt die Super-Grafikkarte jetzt in ersten Test­be­rich­ten ihre Muskeln spielen. Allerdings ist der Mehrwert gegenüber der normalen RTX 2080 nur geringfügig und auch der Vorsprung zur RTX 2070 Super schrumpft.


Zwar hat die Nvidia GeForce RTX 2080 Super von allem ein bisschen mehr, zum Beispiel mehr Shader-Einheiten, Basis- und Turbo-Takt sowie Speichertakt und -bandbreite, doch in der Spielepraxis gelingt ihr nur ein minimaler Vorsprung gegenüber dem abgelösten Vor­gäng­er RTX 2080. Im Schnitt sind es 5 Prozent über alle Auflösungen (Full-HD, WQHD und 4K-Ultra-HD) hinweg. Das gilt unter anderem für aktuelle Titel wie Anno 1800, Assassin's Creed Odyssey, Battlefield 5, Metro Exodus, The Division 2 oder F1 2019. Flüssig laufen die Spiele natürlich alle, was in diesem Preisbereich auch zu erwarten war.

Experten raten: Kauft lieber den Vorgänger oder die RTX 2070 Super

Warum also sollte man jetzt zu einer Super-Variante greifen? Derzeit empfehlen die meisten Tester weiterhin den Griff zur normalen RTX 2080, die ab 640 Euro verkauft wird und damit zum Start der Super-Version 100 Euro günstiger zu haben ist. Zudem existieren hier bereits attraktivere Custom Designs von Herstellern wie MSI, ASUS und Co. Die aktuell 739 Euro teure Founders Edition der GeForce RTX 2080 Super schlägt sich im Test zwar solide, könnte aber wie üblich leiser arbeiten. Der Mehrwert von 5 Prozent dürfte jedoch derzeit keine 100 Euro wert sein.

Interessanter dürfte sich der Blick auf die GeForce RTX 2070 Super zeigen, denn die hat Nvidia ordentlich aufgebohrt. Während die nor­ma­le RTX 2070 gegenüber der RTX 2080 noch einen Rückstand von rund 28 Prozent in Kauf nehmen musste, liegt der Abstand zwischen den Super-Varianten bei nur noch 13 Prozent. Und mit einer UVP von 529 Euro sowie zeitnah erscheinenden Custom Designs ist die RTX 2070 Super auch preislich für die meisten Gamer deutlich attraktiver. Unangefochten an der Nvidia-Spitze bleiben jedoch die Gra­fik­kar­ten GeForce RTX 2080 Ti und Titan RTX.

Siehe auch:
Quellen: ComputerBase, Golem, PCGH, Gamestar Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Geforce, Grafikeinheit, RTX 2080 Super Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Geforce, Grafikeinheit, RTX 2080 Super Nvidia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:40 Uhr WLAN Outdoor Steckdose TECKIN 16A 4000W Wasserdicht Außensteckdose mit 2 Ausgänge mit App Fernsteuerung Smart Home Intelligente Wi-Fi Outlet Kompatibel mit Amazon Alexa, Google Home und IFTTTWLAN Outdoor Steckdose TECKIN 16A 4000W Wasserdicht Außensteckdose mit 2 Ausgänge mit App Fernsteuerung Smart Home Intelligente Wi-Fi Outlet Kompatibel mit Amazon Alexa, Google Home und IFTTT
Original Amazon-Preis
28,99
Im Preisvergleich ab
29,99
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,35
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden