OneDrive für Windows 10: UWP-App wird durch eine PWA-App ersetzt

Microsoft, Cloud, Cloud Drive, OneDrive, Skydrive Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat die OneDrive-App für Windows 10 komplett überarbeitet. Die alte App der universellen Windows-Plattform (UWP) wird momentan durch eine Progressive Web App (PWA) ersetzt. Derzeit wird das Update lediglich an die im Insider-Programm registrierten Nutzer ausgeliefert. Alle im Fast Ring angemeldeten Insider können die Aktualisierung jetzt aus dem Microsoft Store herunterladen. Damit sich die App installieren lässt, wird der Build 17134 oder eine neuere Version von Windows 10 benötigt. Die meisten Menüs wurden zu einem großen Teil neugestaltet. Da sich Microsoft bereits vor einiger Zeit offiziell von UWP-Apps verabschiedet hat, werden derartige Anwendungen nun der Reihe nach durch effizientere PWAs ersetzt.


App über einen Umweg installieren

Von normalen Nutzern lässt sich die App nicht direkt aus dem Microsoft Store herunterladen. Die Installation ist jedoch über einen einfachen Umweg möglich. Hierzu muss zunächst ein Link-Generator (via Deskmodder) auf­ge­ruf­en werden. Nachdem dann zur Auswahl-Option "ProductID" ge­wech­selt wurde, sollte man den Wert "9wzdncrfj1p3" in das Text­feld kopieren und im da­neben­ste­hen­den Menü die Option "Fast" anwählen.

Nun werden verschiedene Pakete angezeigt. Da­bei stellt die appxbundle-Datei mit der Ver­sions­num­mer 19.21.82.0 die über­ar­bei­te­te PWA-App dar. Das Paket ist momentan ganz un­ten in der Liste zu finden. Im Vergleich zur alten UWP-App mit der Build-Nummer 17.30.3.70 fällt die neue Anwendung in Bezug auf die Download-Größe wesentlich kleiner aus. Anstelle von gut 170 Megabyte müssen nun nur noch knapp sechs Megabyte geladen werden.

Bislang ist noch unklar, wann die PWA-Version von OneDrive auch auf dem regulären Weg als Update für Nicht-Insider zur Verfügung steht. Sollten keine Fehler auftauchen, dürften die Red­mon­der die Aktualisierung in den nächsten Wochen über den Microsoft Store ausrollen.

Download OneDrive für Windows - Zugang zu Microsofts Cloud-Speicher Microsoft, Cloud, Cloud Drive, OneDrive, Skydrive Microsoft, Cloud, Cloud Drive, OneDrive, Skydrive Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden