OneDrive für Windows 10: UWP-App wird durch eine PWA-App ersetzt

Microsoft hat die OneDrive-App für Windows 10 komplett überarbeitet. Die alte App der universellen Windows-Plattform (UWP) wird momentan durch eine Progressive Web App (PWA) ersetzt. Derzeit wird das Update lediglich an die im Insider-Programm ... mehr... Microsoft, Cloud, Cloud Drive, OneDrive, Skydrive Bildquelle: Microsoft Microsoft, Cloud, Cloud Drive, OneDrive, Skydrive Microsoft, Cloud, Cloud Drive, OneDrive, Skydrive Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was sind "derartige Apps"? Alle UWP Apps?
Generell finde ich PWA super, aber sie werden auch zur weiteren Design-inkonsistenz von Windows 10 beitragen.
 
@FuzzyLogic: was ist denn der Unterschied???

der Entwickler kann sich sowohl bei der paw, als auch bei der uwp gegen die Designkonsistenz entschieden
 
Richtige Entscheidung. Die Zukunft liegt in PWA nicht in UWP. Der Speicherverbrauch von 6MB statt 170MB unterstreicht das anschaulich.
 
@qmert: du meinst der lokale Speicherverbrauch!?

es nichts nicht jeder seine Daten "fern ab" verarbeiten... wobei es bei online Speicher wohl eher egal ist!
 
@bear7: bei einer PWA werden nicht mehr und nicht weniger Daten wie bei einer UWP "fern ab" verarbeitet. Schreibe doch erst etwas, wenn du dich mit dem Thema etwas beschäftigt hast oder frag einfach nach.
 
@qmert: Die 6MB staat 170MB ist sicherlich gut, viel interessanter ist aber im Betrieb der RAM- und CPU-Zeit-Verbrauch, denn letztendlich entscheiden diese beiden, wie sich die Anwendung auf die Performance des Systems auswirkt und nicht die Größe der Setup-Datei, die man herunterladen muss, die ist relativ uninteressant.
 
Ich sehe in PWA keine Zukunft! UWP ist schneller und flexibler. Als Entwickler kann ich einige Beispiele nennen, die ich mit UWP in kurzer Zeit imlementiert hab und die zigfache Zeit für das gleiche mit HTML benötigt hab (selbst mit Android geht das einfacher!) Mal abgesehen vom fehlenden .NET Framework mit Linq etc. Die 6 MB liegt wahrscheinlich daran, dass die PWA die Daten erst vom Server läd (z.B. Images) und sie daher kleiner erscheint. Ausserdem haben UWP kompilierte Versionen für x86,x64 und ggf. ARM wärend PWA einfach nur Javascript ist. Microsoft hat ja damals schon mit Windows 8 ihre UWP-Apps fatalerweise in Javascript+HTML implementiert und nicht mit XAML.
 
@The Developer: bei Windows 8 konnte sich der Entwickler noch entscheiden was er nehmen will - mit beiden Technologien war beides möglich
 
Der Unterschied für den Laien zwischen UWP und PWA ist ..?
 
@SweetFalke: paw heißt (das hätte auch ein online such Portal ausgespuckt) progressive Web App! und genau das ist es auch, während uwp Lokal und offline ist wird zumindest Initial die paw online verwaltet!

für den Laien kaum ein Unterschied und äußerlich nicht merkbar. beides kann auch offline gehen und beides kann auch den online Dienst erfordern...
die Verarbeitung in Hintergrund ist aber grundlegend anders, bei paw, ist weder das Programm noch die Daten mehr bei dir (während der Bearbeitung)... auch wenn so manches mit einer Client basieren Scriptsprache möglich ist, kommt man bei schnell an die Grenzen des machbaren.

über Performance kann ich leider keine Aussage treffen, glaube uwp kann mehr, aber es gibt auch schlechte uwps und gute paws
 
@bear7: PWA, nicht paw. ;-)
 
@bear7: und leider eine völlig falsche Erläuterung. Für den Endanwender gibt es keine Unterschiede.
 
@qmert: richtig beides ist scheiße gegenüber richtigen Programmen ;p
und dient eigentlich nur dazu dem Enduser die Kontrolle zu nehmen.
 
@serra.avatar: Wamm ist ein Programm ein richtiges?

"eigentlich nur dazu dem Enduser die Kontrolle zu nehmen."
- Begründung? Warum sollte das nur auf PWA & UWP zutreffen?
 
Ich mag es nicht wenn ein Betriebssystem zu einer Webseite mutiert.
 
@Menschenhasser: hättest du es ohne die News gelesen zu haben überhaupt bemerkt? Nein. Dann überleg mal ob deine Angst nicht genauso unbegründet und vielleicht völlig an den Haaren herbeigezogen ist.
 
@Menschenhasser: Das OS bleibt wie es ist, nach dir dürftest dann auch keinen Browser nutzen oder ie soll man den Zusammenhang verstehen?
 
Gibt es Berichte, ob Onedrive für Windows 10 Mobile zum Jahreswechsel abgeschaltet wird?
Wer ein Handy kennt, welches eine Powerpoint- Präsentation oder ein einfaches Youtube- Videos in Full HD einfach per angeschlossenem Kabel auf einem großen Fernseher oder Beamer darstellen kann, der darf mir einen Alternativvorschlag für das Lumia 950 vorstellen.
PS: 1.000 EUR für ein Handy ist mir zu viel... Das Lumia kostete keine 150 EUR.
 
@AWolf: "Gibt es Berichte, ob Onedrive für Windows 10 Mobile zum Jahreswechsel abgeschaltet wird?"
Nur einzelne Funktion wie Backup und das hochladen von Bildern, ansonsten dürfte die App weiterlaufen. Selbst unter WP8.1 läuft die OneDrive App noch.
 
@AWolf: kann das nicht nahezu jedes Smartphone?! Für YouTube verwende ich z.B. Chromecast. Für Präsentationen kann man ebenfalls Chromecast oder auch Hangouts verwenden.
 
OneDrive Backups und Foto-Upload

Für den OneDrive-Sync hat Microsoft offiziell (noch) kein Verfallsdatum angekündigt. In dem Support-Dokument spricht das Unternehmen aber davon, dass diese Funktionalität zumindest 12 Monate nach Supportende weiter funktionieren wird.

Danach könnte es allerdings Änderungen im Backend geben, welche die Upload-Funktionalität von OneDrive betreffen. Die App für Windows 10 Mobile wird dann kein Update mehr bekommen.

https://windowsarea.de/2019/01/windows-10-mobile-support-ende-das-passiert-mit-euren-backups/
 
Wozu braucht man die App wenn schon das normale Onedrive programm installiert ist?
 
@MOSkorpion: Onedrive unter Win10 ist schon eine App :)
 
@ChristianH4: und eine App könnte sich als Erweiterung in den Windows Explorer integrieren? Das glaube ich nicht, Tim. ;-)
Insofern ist die Frage schon berechtigt. Wozu brauche ich darüber hinaus irgendeine App für OneDrive auf Windows?
 
@ChristianH4: die Explorer Integration mit OverlayIcons sicher nicht.
Ob zusätzlich eine App installiert ist, ist doch unwichtig.
 
Na wenigsten zeigen die Microsoft-Programmierer, was mit PWA möglich ist. Sonst gibt es ja nur Framework-verseuchte und schlecht designte Webseiten im Appformat. Fürn Müll halt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Windows 10 im Preisvergleich

Derzeit keine Angebote im Preisvergleich