Genauer als Gesichtserkennung: US-Militär identifiziert per Herzsignatur

Herzfrequenz, Herzschlag, Herzsignatur Bildquelle: Pixabay
Durch den Aufstieg des Smartphones wurden Identifizierungsmethoden wie Fingerabdruckscanner oder Gesichtserkennung einer breiten Masse zugänglich gemacht. Das US-Militär kann laut einem Bericht auf ein ganz anderes Erkennungsmerkmal setzen, das über weitere Entfernung genaue Ergebnisse liefert: Die Herzsignatur.

Die Signatur des Herzen auch aus 200 Metern eindeutig erkennen

Dass es für den militärischen Einsatz wichtig sein kann, Personen auch auf größere Entfernung zu identifizieren, ist klar. Ein Bericht von Technology Review zeigt jetzt auf, dass das US-Militär dabei seit Kurzem auf eine neue Methode setzen kann. Demnach wurde ein System entwickelt, das Menschen anhand der unterschiedlichen Signatur erkennt, die sich durch den Herzschlag-Rhythmus ergibt - dieser ist absolut einzigartig. Infografik: Schöne neue, biometrische WeltSchöne neue, biometrische Welt Im Auftrag des Pentagon wurde demnach ein entsprechendes Gerät namens Jetson entwickelt, das vor allem bei Spezialkräften zum Einsatz kommen soll. Dieses soll es mithilfe eines Infrarot Lasers möglich machen, Herzsignaturen zu erfassen. Aktuell liegt die Höchstreichweite für die Erkennung dabei bei 200 Metern, die Technologie soll aber prinzipiell auch auf weitere Entfernungen funktionieren.

Wie das Combating Terrorism Technical Support Office des Pentagon weiter ausführt, setzt man dabei aber nicht auf die Technik, die bei Kontakt-Infrarotsensoren schon heute häufig zur Pulsmessung zum Einsatz kommt. Vielmehr funktioniert Jetson auf Basis von Laser-Vibrometrie, die Aufschluss über Bewegungen an der Körperoberfläche erlaubt, die durch den Herzschlag verursacht werden.

Gesichtserkennung kann einpacken

Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurde bei der Identifikation auf Entfernung meist auf Gesichtserkennung gesetzt. Dafür ist es natürlich nötig, dass das Ziel auch in seiner Ausrichtung einen Scan des Gesichtes erlaubt und nicht durch Brillen, Mützen und ähnliches die Erkennung behindert. Jetson bietet hier dem Militär eine zuverlässige Technik, die auch durch normale Kleidung noch funktioniert - eine dicke Jacke stellt allerdings auch hier ein Problem dar.

Wie Technology Review den US-Forscher Wenyao Xu von der State University of New York in Buffalo zitiert, können mit der Herz-Signatur-Technik robustere Ergebnisse erzielt werden, als mit Gesichtserkennung: "Verfahren für Herz-Biometrie sind stabiler und können eine Genauigkeit von mehr als 98 Prozent erreichen." Herzfrequenz, Herzschlag, Herz-Signatur Herzfrequenz, Herzschlag, Herz-Signatur Pixabay
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:50 Uhr ELP Webcam 1080p Infrarot nachtsicht Kamera USBELP Webcam 1080p Infrarot nachtsicht Kamera USB
Original Amazon-Preis
50,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
40,47
Ersparnis zu Amazon 21% oder 10,52

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden