Einsparmaßnahmen: Nokia baut in Deutschland jede sechste Stelle ab

Der Netzwerkausrüster Nokia wird in Deutschland jeden sechsten Mitarbeiter entlassen. Insgesamt sollen 520 Stellen abgebaut werden, was in etwa 15 Prozent der aktuellen Belegschaft entspricht.
Infografik: 5G-Auflagen reichen nicht weit5G-Auflagen reichen nicht weit
Das berichtet das Online-Magazin Golem mit Verweis auf eine Ankündigung von Nokia Deutschland. Nokia setzt demnach ein globales Restrukturierungs- und Kostensenkungs­programm durch. Schon im Oktober hatte der Konzern die Maßnahmen angekündigt. Nokia will erst einmal bis Ende 2020 jährlich rund 700 Millionen Euro einsparen.

Alle Standorte betroffen

Betroffen sind laut dem Bericht alle Geschäftsbereiche und Standorte des Netzwerkausrüsters in Deutschland. Derzeit arbeiten rund 3500 Mitarbeiter im Bundesgebiet für das finnische Unternehmen. Es gibt Niederlassungen in Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart, Ulm und Unterschleißheim.

Schwierige Entscheidungen

Wolfgang Hackenberg, Geschäftsführer Nokia Deutschland, erklärte gegenüber Golem: "Der Wettbewerb in unserer Branche findet weltweit statt und ist sehr hart, was auch Deutschland betrifft. Solche Entscheidungen sind immer schwierig." Wie der Konzern den Stellenabbau angehen wird, ist derzeit noch nicht öffentlich bekannt.

Für Nokia ist der Stellenabbau ein Teils des Kostensparplans, mit dem der Konzern auf die geringer werdende Auftragsvergabe aus China reagiert. Durch den Handelskrieg zwischen China und den USA könnte sich die Lage für Nokia zudem noch verschlechtern.

"Bei der kommerziellen Umsetzung von 5G kommen wir gut voran und werden unsere Investitionen in diese entscheidende Infrastruktur-Technologie weiter erhöhen", so Hackenberg. Bis es aber mit dem 5G-Aufbau so weit ist, wird es noch dauern. In Deutschland wird erst in diesem Frühjahr die Frequenzversteigerung stattfinden.

Dann wird man auch sehen, wie sich die Auftragslage für Nokia entwickeln wird. Smartphone, Logo, Nokia, Handy, Hersteller, Nokia Logo Smartphone, Logo, Nokia, Handy, Hersteller, Nokia Logo Nokia
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:15 Uhr Safemore steckdosenturm Überspannungsschutz, Steckdosenleiste Mehrfachsteckdose mit 6 USB Ladeanschl¨¹sse,5.9ft, 1.8M Einziehbares Kabel TelefonhalterSafemore steckdosenturm Überspannungsschutz, Steckdosenleiste Mehrfachsteckdose mit 6 USB Ladeanschl¨¹sse,5.9ft, 1.8M Einziehbares Kabel Telefonhalter
Original Amazon-Preis
29,95
Im Preisvergleich ab
32,95
Blitzangebot-Preis
21,20
Ersparnis zu Amazon 29% oder 8,75

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!