Samsung & Google arbeiten an Spezial-Android für faltbare Smartphones

Smartphone, Samsung, Display, Bildschirm, Konzept, faltbar, Faltbares Smartphone, Faltbares Display, Samsung Galaxy F, Galaxy F Bildquelle: Nieuwemobiel.nl/Jonas Dähnert
Samsung arbeitet bekanntermaßen seit geraumer Zeit auf die baldige Einführung eines Smartphones mit faltbarem Display hin. Allerdings gibt es dabei neben diversen Hürden in Sachen Hardware auch einige Herausforderungen rund um die Software zu bewältigen, denn es stellt sich die Frage, wie man ein Smartphone sinnvoll bedient, das im Grunde zwei verschiedene Bildschirmgrößen bietet. Wie der US-Wirtschaftsdienst Bloomberg unter Berufung auf diverse Quellen aus dem Umfeld der beiden Unternehmen berichtet, läuft das Projekt seit geraumer Zeit unter dem Codenamen "Winner". Noch steht das Vorhaben aber noch nicht in jeder Hinsicht festgeschrieben, denn Samsung prüft noch, ob die "Faltung" des Geräts in vertikaler oder in horizontaler Form erfolgen soll.


Aktuell geht der Trend intern wohl zu einem im Porträtformat gehaltenen Gerät, das dann entlang einer in der Mitte verlaufenden Linie gefaltet wird. Angeblich soll das fertige Produkt dadurch leichter mit einer Hand zu halten sein. Dadurch ergibt sich allerdings das Problem, dass auch die Benutzeroberfläche entsprechend angepasst werden muss, schließlich unterscheidet sich die Bedienung letztlich grundlegend von dem, was man von normalen Smartphones aktuell gewohnt ist.

Konzept Samsung "Galaxy F"Konzept Samsung "Galaxy F"Konzept Samsung "Galaxy F"Konzept Samsung "Galaxy F"

Bloomberg berichtet deshalb, dass Samsung zusammen mit dem Internetkonzern Google an einer "speziellen Version von Android" arbeitet, deren endgültiges Design und User Interface davon abhängt, welche der beiden möglichen Faltmethoden ausgewählt wird. Aktuell steht deshalb die erwartete Markteinführung im zweiten Quartal 2019 derzeit angeblich noch immer auf der Kippe.

Zuvor hieß es, dass Samsung wohl anlässlich seiner Entwicklerkonferenz im November einen ersten Ausblick auf das erste Smartphone mit faltbarem Display geben würde. Bloomberg zufolge wird allerdings ein Team von Entwicklern den Smartphone-Chef von Samsung DJ Koh zu der Veranstaltung in San Francisco begleiten, um ein erstes, konkretes Konzeptbild des neuen Smartphones zu zeigen.

Auch die Funktionen und die Benutzeroberfläche sollen dann bereits zu sehen sein. Derzeit geht man davon aus, dass Samsung eine Markteinführung des fertigen Produkts gegen Mitte des Jahres 2019 anstrebt. Der Konzern hatte erst kürzlich verlauten lassen, dass man sich lieber Zeit lassen will, als ein unfertiges Produkt auf den Markt zu werfen. Schließlich sollen Smartphones mit faltbarem Display "keine Eintagsfliege werden". Smartphone, Samsung, Display, Bildschirm, Konzept, faltbar, Faltbares Smartphone, Faltbares Display, Samsung Galaxy F, Galaxy F Smartphone, Samsung, Display, Bildschirm, Konzept, faltbar, Faltbares Smartphone, Faltbares Display, Samsung Galaxy F, Galaxy F Nieuwemobiel.nl/Jonas Dähnert
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden