'Andromeda' Falt-PC: Microsoft will 'unsichtbare' Displayscharniere

Seit Monaten ranken sich diverse Gerüchte um ein sogenanntes Surface Phone bzw. ein Gerät mit dem Codenamen "Project Andromeda". Jetzt sind neue Patente aufgetaucht, in denen beschrieben wird, wie die Bedienung eines solchen mit zwei durch Scharniere verbundenen Displays ausgerüsteten Geräts vonstattengehen könnte - und wie der Übergang für den Nutzer 'unsichtbar' werden soll. Die Patente, auf die Twitter-Nutzer Steven W. Lack (via Windows Central) zuerst aufmerksam machte, wurden erst heute öffentlich gemacht und sollen wohl Wege zeigen, mit denen Microsoft vor allem zwei Problemfelder angehen will. Einerseits betreffen sie die Durchführung von Eingaben durch Interaktionen mit einem physischen Scharnier, andererseits geht es aber auch um die korrekte Darstellung von Inhalten in jenem Bereich, in dem die beiden Displays gewölbt sind, um den Übergang vom einen zum anderen Panel so flüssig wie möglich zu machen. Microsoft Surface Dual Screen Tablet PatentMicrosoft Patent: Neigung der Displays zu Bedienzwecken Im ersten der beiden Patente erkundet Microsoft, wie die Scharniere selbst durch bestimmte Bewegungen zur Steuerung des Endgeräts verwendet werden könnten. Unter anderem sieht das Konzept vor, die beiden Hälften des Geräts unterschiedlich schnell zu klappen, um so zum Beispiel die Darstellung der Inhalte auf den Displays zu manipulieren. Denkbar wäre zum Beispiel, dass 3D-Inhalte ihren Blickwinkel ändern oder einfach nur ein Zoom-Vorgang stattfindet. Microsoft Surface Dual Screen Tablet PatentMicrosoft Patent: Scharnierstellung soll Darstellung von Bildschirminhalten ändern In seinem zweiten heute veröffentlichten Patent beschreibt Microsoft, wie man trotz der eigentlich physisch voneinander getrennten Bildschirme eine übergangslose Darstellung der Inhalte schaffen will. Die Inhalte beider Displays sollen also so dargestellt werden, dass sie ein für den Nutzer durchgängig erscheinendes Bild ergeben. Um dies zu erreichen, sind bestimmte Eingriffe nötig, schließlich sind die beiden OLED-Displays an der Stelle, an der sie im Gerät aufeinandertreffen, nach hinten gewölbt, um so das Hindernis eines durch technische Begrenzungen nötigen Display-Rahmens zu überwinden. Microsoft Surface Dual Screen Tablet PatentMicrosoft Patent: Wie lässt man den Spalt zwischen den Displays verschwinden? Microsoft Patent erwähnt unter anderem, dass man dem Display zwei Ebenen verpassen will, von denen eine eine korrigierte Darstellung der Inhalte liefert, während die zweite Ebene für eine gleichmäßige Ausleuchtung sorgt. Letztlich soll der Betrachter also nicht den Eindruck haben, dass die Displays tatsächlich gebogen sind, sondern ein "flaches" Bild angezeigt bekommen, das ohne erkennbaren Übergang beide Bildschirme kombiniert.

"Project Andromeda" soll nach früheren Berichten eine Art digitales Notizbuch darstellen, mit dem man durchaus auch Telefongespräche führen oder einfache Aufgaben im Stil eines PCs erledigen kann. Noch ist unklar, ob ein solches Produkt tatsächlich zeitnah auf den Markt kommen könnte. Angeblich schafft Microsoft derzeit auch auf der Seite der Software die entsprechenden Voraussetzungen, wo das sogenannte Windows Core OS als "mobilisierte", abgespeckte Version des vollwertigen Windows 10 zum Einsatz kommen soll.
Smartphone, Tablet, faltbar, Dual Screen, Project Andromeda Smartphone, Tablet, faltbar, Dual Screen, Project Andromeda USPTO
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden