Neue Features für Edge im Redstone-Build, intern wird schon getestet

Microsoft, Browser, Internet Explorer, Edge, Spartan, Spartan Browser, Ie, project spartan Bildquelle: Microsoft
Microsoft arbeitet derzeit fieberhaft daran, aus dem Windows 10-Webbrowser Edge eine echte Alternative zu den gängigen Webbrowsern der Konkurrenz zu machen. Dazu gehört unter anderem der Funktions-Ausbau durch Erweiterungen, Edge Extensions genannt.
Wie weit Microsoft dabei schon ist, hat jetzt die Newsseite Winbeta berichtet. Demnach sind die internen Builds von Windows 10 Redstone bereits mit umfangreichen Neuerungen für Edge gespickt. Dazu gehört unter anderem ein Downloadmanager, mit dem Nutzer künftig mehr Sicherheit geboten bekommen, da der Browser nicht einfach jeden möglichen Download automatisch laden wird.

Microsofts neuer Browser Edge (Project Spartan)Microsofts neuer Browser Edge (Project Spartan)Microsofts neuer Browser Edge (Project Spartan)Microsofts neuer Browser Edge (Project Spartan)

In einem der kommenden Redstone-Builds werden zudem Web Notifications freigegeben. Schon jetzt sind diese Mitteilungen in den internen Builds angelegt, schreibt Winbeta. Die Web Notifications gehören zu einer Reihe an Verbesserungen, die zusätzlich zu den Edge Extensions die neuen Versionen des Browsers aufwerten werden.

Mehr dazu: Windows 10 Build 14257: Microsoft gibt neue Redstone-Version frei

Windows 10-Nutzer beziehungsweise die Windows Insider, die Previews schon vorab testen können, hatten bislang nur wenige Einblicke in den rundum erneuerten Browser bekommen. Derzeit läuft Edge quasi nur in einer Rumpfversion - viele wichtigen Features werden erst in den kommenden Wochen und Monaten implementiert.

Redstone-Release

Hinter dem Projektnamen Redstone verbergen sich die Arbeiten an dem nächsten großen Windows-10-Update. Die sogenannte Redstone-Linie wird neue Funktionen einführen, genau wie das schon das große Herbst-Update im vergangenen Jahr gemacht hatte, das unter dem Namen Treshold beziehungsweise Treshold 2 geführt wurde.

Ein wichtiger Bereich des großen Features-Updates betrifft die Sprachassistentin Cortana, die neue Möglichkeiten erhalten soll, um beispielsweise kontextabhängige Informationen nutzen zu können. Wann die Veröffentlichung von Redstone erfolgen wird, ist noch unklar. Einen Termin hat das Unternehmen bislang nicht bekannt gegeben.

Siehe auch: Microsoft Edge: InPrivate-Modus löscht Verlaufs-Daten nicht

Microsoft, Browser, Internet Explorer, Edge, Spartan, Spartan Browser, Ie, project spartan Microsoft, Browser, Internet Explorer, Edge, Spartan, Spartan Browser, Ie, project spartan Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,00
Ersparnis zu Amazon 46% oder 15,97
Nur bei Amazon erhältlich

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden