Microsoft bestätigt: Aus Android-Apps auf Windows 10 wird nichts

Android auf Lumia, Nokia Lumia 830 mit Android, Windows 10 Mobile Hack Bildquelle: WMPowerUser
Microsoft hat nach diversen entsprechenden Berichten in der letzten Woche mittlerweile offiziell bestätigt, dass die unter dem Codenamen "Project Astoria" entwickelte Windows-Brücke für Android vorerst nicht auf den Markt kommt. Aus der Möglichkeit, Android-Anwendungen auf Windows 10 Mobile laufen zu lassen, wird also nichts.
Wie das US-Magazin Recode berichtet, bestätigte ein Vertreter von Microsoft, dass man "Project Astoria" nicht wie erhofft umsetzt. Man wollte allerdings nicht klarstellen, ob das Vorhaben nur verspätet ist, man es vorläufig pausieren lässt oder die Arbeiten ganz und gar aufgegeben wurden.



"Die Astoria-Brücke ist noch nicht bereit, andere Tools bieten Entwicklern aber sehr gute Optionen", so das Statement von Microsoft, laut dem die Werkzeuge für Web- und iOS-Entwickler bereits fertig sind. Außerdem soll bald die Möglichkeit geboten werden, auch 32-Bit-Anwendungen auf Smartphones und kleinen Tablets mit Windows 10 Mobile einzusetzen.

Android 5.0.2 auf Nokia Lumia 830Android 5.0.2 auf Nokia Lumia 830Android 5.0.2 auf Nokia Lumia 830Android 5.0.2 auf Nokia Lumia 830

Man sei weiterhin darauf aus, den Entwicklern viele Möglichkeiten zu bieten, um ihre Apps auf die Windows-Plattform zu bringen, hieß es weiter. Allerdings müssen die Entwickler bei den sogenannten Windows Bridges für iOS und Web-Apps deutlich mehr Aufwand betreiben, um ihre Anwendungen auf Windows 10 zum laufen zu bekommen. Bei der Android-Variante sollte dies durch die Verwendung eines speziellen Subsystems deutlich einfacher sein.

So war vor einigen Monaten bereits eine Methode bekannt geworden, mit der sich Android-Apps mit wenig Aufwand auf einem Smartphone mit Windows 10 Mobile installieren ließen. In der Folge zeigte sich aber auch, dass es wohl Lücken in Microsofts Technologie gab, die dafür sorgten, dass sogar Android selbst auf einem Windows-Smartphone wie dem Nokia Lumia 830 eingesetzt werden konnte.

Warum Microsoft sein Vorhaben, Android-Apps unter Windows laufen zu lassen, mittlerweile wieder auf Eis gelegt hat, ist aktuell noch unklar. Sicherheitsbedenken und strategische Überlegungen werden derzeit als wahrscheinlichste Ursachen gehandelt. Inzwischen ist auch das in früheren Vorabversionen von Windows 10 Mobile enthaltene Android-Subsystem von "Project Astoria" wieder entfernt worden. Android auf Lumia, Nokia Lumia 830 mit Android, Windows 10 Mobile Hack Android auf Lumia, Nokia Lumia 830 mit Android, Windows 10 Mobile Hack WMPowerUser
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden