Mehr Service, aber kein gratis Upgrade für Windows 10 Enterprise

Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat jetzt ein paar neue Informationen für die Unternehmenskunden veröffentlicht, die ein Upgrade auf Windows 10 planen. Nachdem das Unternehmen bereits umfangreiche Details zu den Upgrade-Möglichkeiten für Consumer veröffentlicht hat, folgt nur der Nachschlag für Firmen.
Im Windows Blog hat sich Jim Alkove umfassend mit dem Thema Windows 10 enterprise Upgrade beschäftigt. Gemeint ist damit die Betriebssystemvariante für mittlere und größere Unternehmen, für die es auch noch in diesem Jahr das Update auf Windows 10 geben wird. Jedoch stellte jetzt Alkove noch einmal die unterschiedlichen Vertriebsmodelle für das OS für große Firmenkunden und Heimanwender vor. Niemand wird wohl ernstlich in Erwägung gezogen haben, dass Microsoft das kommende Windows 10 für Unternehmen als gratis Aktualisierung herausgibt. Alkove bestätigt das jetzt einmal offiziell und zählt dabei gleichzeitig die Vorteile auf, die Unternehmenskunden mit dem kommenden Upgrade der Enterprise-Version haben werden.

Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)
Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)

Außerdem bestätigte Microsoft jetzt, dass man an dem bisherigen Modell für Sicherheitsaktualisierungen mit den Long Term Servicing Branches, dem Adäquat zu den Patch Days in der Consumer-Reihe festhalten will. In den Long Term Servicing Branches wird geregelt, dass Firmenkunden für den Mainstream Support (die ersten fünf Jahren nach Erscheinen) und für den erweiterten Support (weitere fünf Jahre) mit Security-Updates versorgt werden.

Funktionen sollen schneller kommen

Damit wird es alle wichtigen Sicherheits-Updates außer der Reihe, also auch ohne Erweiterungen mit neuen Funktionen und Diensten, zeitnah geben. Neue Funktionen und Dienste wird es für die Business-Kunden auch in Zukunft erst nach einer ausgiebigen Testphase in den Heimanwender-Versionen geben, schreibt Mary Jo Foley für All About Microsoft bei Zdnet. Neue Funktionen sollen aber dennoch schneller als bisher auch auf die Enterprise-Versionen ausgedehnt werden.

Siehe auch: Neue Version von Windows Server kommt erst 2016, Beta demnächst

Für die Consumer-Reihe, also für Windows 7 und Windows 8 / 8.1 auch in der Pro-Version, verteilt Microsoft die Aktualisierung auf Windows 10 kostenlos. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen noch mit keinem Wort zu den Kosten für alle anderen Upgradewilligen geäußert. Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 UhrLG 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
LG 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
1.799
Im Preisvergleich ab
1.799
Blitzangebot-Preis
1.599
Ersparnis zu Amazon 0% oder 200

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden