Browser im Juni: Chrome zieht Firefox mit Riesenschritten davon

Browser, Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari Bildquelle: Google / Microsoft / Mozilla / Apple
Lange Zeit lieferten sich die beiden Browser Chrome und Firefox in Sachen Marktanteil ein Kopf-an-Kopf-Rennen um Platz 2, dieses scheint aber nun zu Gunsten der Google-Software entschieden. Chrome kommt mittlerweile auf einen Vorsprung von beachtlichen 3,8 Prozent.
Laut den vom Marktforschungsunternehmen Net Applications aktuell veröffentlichten Zahlen ist und bleibt der Internet Explorer der Marktführer unter den Webbrowsern: Im Juni 2014 kam der IE (alle Versionen zusammengerechnet) auf 58,38 Prozent und konnte damit um 0,21% zulegen. Net Applications: Browser im Juni 2014Der Gesamt-Anteil der Browser im Juni 2014 (alle Versionen zusammengerechnet) Auch Chrome konnte sich steigern und wie: Im Mai 2014 lag der Google-Browser bei einem Marktanteil von 17,73 Prozent, für den Juni dieses Jahres werden satte 19,34 Prozent vermeldet. Ein Plus von 1,61% ist für das Browsergeschäft fast schon ein Quantensprung, da sich die Zahlen hier normalerweise im Kommabereich bewegen.

Des einen Freud, des anderen Leid

So positiv die Juni-Zahlen für Google sind, so unerfreulich sind sie für die Mozilla Foundation: Deren Firefox stürzte von 16,81 Prozent auf 15,54 Prozent ab, das Minus beträgt hier 1,27%.

Über die Gründe kann man nur spekulieren, ein möglicher Auslöser für die Abkehr vieler Firefox-Nutzer könnte die Ende April verteilte neue Optik der Version 29 sein, diese stieß bei so manchem auf wenig Begeisterung. Viele werfen Mozilla vor, das Chrome-Design kopiert zu haben und haben sich womöglich gedacht, dass sie dann auch gleich auf das "Original" umsteigen können. Net Applications: Browser im Juni 2014Juni 2014: Browser-Anteile nach den jeweiligen Versionen Verhältnismäßig viel Bewegung gab es auch in Sachen Safari und Opera, der Apple-Browser steht aktuell bei 5,28 Prozent (-0,44%), die Norweger kommen auf 1,05 Prozent (-0,11%).

Sieht man sich die einzelnen Versionen an, dann ist der Internet Explorer 8 mit 21,25 Prozent (+0,36%) nach wie vor am weitesten verbreitete Browser. Dahinter folgt der IE11, dieser steht praktisch unverändert bei 17 Prozent. Gesamtplatz 3 geht an Chrome 35 mit 12,5 Prozent. Browser, Logo, Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari Browser, Logo, Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari Google / Microsoft / Mozilla / Apple
Mehr zum Thema: Chrome
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren212
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Aktion: Handytarif mit 3GB für 11,99 EUR mtl.
Aktion: Handytarif mit 3GB für 11,99 EUR mtl.
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
9,94
Ersparnis zu Amazon 0% oder 9,04

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden