Browser: Chrome mit Plus, Firefox verliert weiter

Browser, Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari Bildquelle: Google / Microsoft / Mozilla / Apple
Im vergangenen Monat hat sich der aktuelle Browser-Trend fortgesetzt: Nachdem Chrome im März den Firefox (klar) überholen konnte, legte der Google-Browser auch im April ordentlich zu, wogegen das Mozilla-Programm erneut Marktanteile einbüßte.
Lange Zeit lieferten sich Chrome und Firefox ein Kopf-an-Kopf-Rennen um Platz 2 in der Browser-Wertung, dieses scheint sich aber nun zu Gunsten von Google zu entscheiden. Denn Chrome hat erneut dazugewonnen und hat mittlerweile fast einen Prozent Vorsprung auf den Mozilla-Konkurrenten. Net Applications: Browser im April 2014Die Browser-Wertung für April (ohne Versionen) Chrome konnte sich laut den April-Zahlen des Marktforschungsunternehmens Net Applications von 17,52 Prozent auf 17,92 Prozent verbessern, Firefox fiel hingegen von einem Anteil von 17,26 Prozent auf 17 Prozent. Richtig spannend wird es allerdings in einem Monat, wenn die Mai-Analyse vorliegt: Mozilla hat nämlich vor wenigen Tagen eine in vieler Hinsicht völlig neue Firefox-Optik ("Australis") eingeführt, das neue Design ist auch deshalb umstritten, da es in so mancher Hinsicht an Chrome erinnert.

Internet Explorer liegt klar vorne

An der Spitze hat sich hingegen kaum etwas getan, Marktführer Internet Explorer verlor 0,08 Prozentpunkte und steht aktuell bei 57,88 Prozent. Microsoft wird aber wohl dennoch zufrieden sein, zumindest wenn man sich die einzelnen IE-Versionen ansieht: Denn der aktuellste Internet Explorer 11 hat nun mit 16,61 Prozent erstmals mehr Anteile als seine beiden Vorgänger IE9 (8,89 Prozent) und IE10 (6,85 Prozent) zusammen. Net Applications: Browser im April 2014Browser nach Versionen: IE8 bleibt (noch länger) an der Spitze Der weltweit populärste Browser ist und bleibt (vorerst) der Internet Explorer 8: Dieser verlor zwar 0,29 Prozentpunkte, kommt aber immer noch auf 20,85 Prozent. Die weiterhin hohe Verbreitung liegt natürlich am Umstand, dass der IE8 der letzte Microsoft-Browser ist, der noch von Windows XP unterstützt wird.

Siehe auch: IE-Lücke - Microsoft verteilt Patch, auch für Win XP Browser, Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari Browser, Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari Google / Microsoft / Mozilla / Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren163
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden