Mangelnder Erfolg: CeBIT bekommt neues Konzept

CeBit Der Branchenverband Bitkom hat eingeräumt, dass die Technologiemesse CeBIT strukturelle Probleme hat. Deshalb hat man jetzt zusammen mit der Deutschen Messe AG eine Task Force gebildet, die ein neues Konzept für die CeBIT ausarbeiten soll. Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer hatte erklärt, dass die nachlassende Anziehungskraft der Messe ein Alarmzeichen gewesen ist. "Wir haben die Reißleine gezogen", sagte er in Berlin. Für ihn sind in Zukunft vor allem die Partnerländer sehr wichtig. Zuletzt hatte der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger mit seinem Besuch für etwas "Glamour" gesorgt.

Für die CeBIT 2010 versucht man derzeit die Mitglieder der spanischen Königsfamilie von einem Besuch zu überzeugen. Konkret sind der Kronprinz Felipe und seine Frau Letizia im Gespräch. Allerdings ist sich Scheer darüber im Klaren, dass dies allein nicht den Erfolg einer Hightech-Messe ausmacht.

Deshalb will der Bitkom in diesem Jahr aktuelle Themen stärker einbeziehen. Dies macht bereits das Motto "Connected Worlds" deutlich. Mögliche Themen für die CeBIT 2010 sind "Green IT" und "Future Care". Letzteres bezeichnet die Zukunft der Gesundheitsversorgung und Medizin. Zudem will man die Telekommunikationsindustrie wieder gewinnen, da diese zuletzt abgesprungen waren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Tipp einsenden