CeBIT: Gratis-Stände für Open Source-Projekte

CeBit Eine Reihe von ausgewählten nichtkommerziellen Open Source-Projekten wird sich auf der kommenden IT-Branchenmesse CeBIT in Hannover kostenlos dem Publikum präsentieren können. Gemeinsam haben der Veranstalter, die Deutschen Messe, und der Verlag Linux New Media einen so genannten "Call for Projects" gestartet. Bis zum 20. November können sich dabei Open Source-Projekte für die Bereitstellung von kostenloser Standfläche bewerben.

Eine Jury wird aus diesem Kreis dann die interessantesten Entwicklungen auswählen. Die Entwickler können ihre Arbeiten dann als Bestandteil der geplanten "Open Source Project Lounge" in der Halle 2 der CeBIT dem Publikum vorstellen. Voraussetzungen für die Teilnahme sind innovative und neuartige Entwicklungen, die für Wirtschaftsunternehmen interessant sind, sowie ausreichend Leute, die den Stand während der gesamten Messezeit besetzen können.

Die CeBIT-Veranstalter ermöglichen Open Source-Projekten damit erstmals direkt, auf der Messe teilzunehmen. In der Regel ist es ihnen nämlich nicht möglich, sich die vergleichsweise teure Miete für Standfläche zu leisten. Bisher kamen allerdings kleinere Projekte immer wieder als Partner auf den Ständen größerer Konzerne unter, wie beispielsweise bei Sun Microsystems.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
Original Amazon-Preis
179
Im Preisvergleich ab
179
Blitzangebot-Preis
139
Ersparnis zu Amazon 22% oder 40

Tipp einsenden