Fractal Design Define C-Serie: Messepremiere auf der CeBit

Cebit, NewGadgets, Cebit 2017, Fractal Design, Define, Define Mini C, Define C Cebit, NewGadgets, Cebit 2017, Fractal Design, Define, Define Mini C, Define C
Bereits Ende des letzten Jahres hat Fractal Design seine Define-Serie um zwei neue kompakte PC-Gehäuse erweitert: das Fractal Design Define C und das etwas kleinere Define Mini C. Timo Kusian von Fractal Design stellt beide Gehäuse im CeBit-Video unserer Kollegen von NewGadgets genauer vor.

Fractal Design verzichtet bei beiden Define-C-Modellen vollständig auf Laufwerksschächte für 5,25-Zoll-Laufwerke. Dadurch soll das Gehäuse kompakter wirken. Netzteil sowie Kabel können unter einer PSU-Abdeckung verborgen werden. Am Frontpanel befinden sich zusätzlich zur Power- und Reset-Taste zwei USB-3.0-Slots und Steckplätze für Kopfhörer und Mikrofon.

Sowohl an der Front als auf der Rückseite sind jeweils ein 120 mm Lüfter vorinstalliert. Die Oberseite der Gehäuse kann optional mit einem magnetischen Staubfilter abgedeckt werden - etwa dann, wenn man zusätzliche Gehäuselüfter installieren möchte. Während das Define Mini C ein Micro-ATX-Gehäuse mit fünf PCI-Slots ist, handelt es sich beim Define C um ein ATX-Gehäuse mit sieben PCI-Slots.

Mehr von NewGadgets: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Echt tolle Gehäuse mit einem sehr guten Preis - Leistungs - Verhältnis. Ich habe das r5 und bin sehr zufrieden.
 
top - wie immer. nur, warum macht man usb 3 anschlüsse jetzt wieder schwarz und nicht blau, wie bisher bei den meisten herstellern der fall?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen