Augmented Reality: Google Earth wird lebendig

Internet & Webdienste Viele Internetdienstleister bieten ihren Nutzern umfangreiches Kartenmaterial an, um die Welt zu erkunden. Google Earth beispielsweise bietet zudem auch 3D-Objekte einiger Gebäude an und bindet Straßenansichten ein. Doch noch immer wirkt die Darstellung leblos. Wissenschaftler vom Georgia Institute of Technology wollen das ändern, indem sie zusätzliche Videos einbinden. So sieht man auf großen Straßen beispielsweise Autos fahren, Fußgänger bevölkern die Bürgersteige und in einem Stadion werden Wettkämpfe ausgetragen.

Das Besondere daran ist, dass die gezeigten Bilder live sind. Sie passen zwar nicht zum jeweiligen Ort, sind aber dafür aktuell. So sieht man in einem Stadion nicht ein Spiel, das gerade dort ausgetragen wird, sondern es kann aus einem beliebigen anderen Stadion stammen. Dafür werden Webcams, Überwachungskameras und viele andere Quellen herangezogen.

Um Problemen mit dem Datenschutz aus dem Weg zu gehen, sollen reale Fußgänger und Autos durch dreidimensionale Objekte ersetzt werden. Das System soll auf der Konferenz "International Symposium on Mixed and Augmented Reality" vorgestellt werden. Sie findet vom 18. bis 23. Oktober in Orlando (Florida) statt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:50 Uhr Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Original Amazon-Preis
95,68
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
76,54
Ersparnis zu Amazon 20% oder 19,14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden