Google Earth: 3D-Städte jetzt mit Street View-Fotos

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google setzt nun auch die Fotos seines Street View-Dienstes ein, um die 3D-Modelle von Städten in Google Earth realistischer zu gestalten. Es war bereits ein großer Schritt vom reinen Satellitenfoto hin zu einer räumlichen Darstellung einiger Städte. Allerdings wurden die Häuser dabei weitgehend als graue, eintönige Modelle dargestellt. Das ändert sich nun mit der Integration von hochauflösenden Fotos.


Die Frontseiten der Häuser werden dabei auf die 3D-Modelle projiziert. Dadurch werden virtuelle Rundgänge durch die Straßen der Großstädte deutlich realistischer. Derzeit beschränkt sich das Angebot aber auf einige Metropolen wie London, Kapstadt und New York.

Google holt damit gegenüber Microsofts Bing-Kartendienst wieder ein Stück auf. Der Konkurrent hatte kürzlich demonstriert, wie Fotos in das 3D-Modellen von Städten integriert werden. Dabei wurden zusätzlich Aufnahmen von Flickr und auch Live-Videos an der richtigen Stelle in das Modell eingefügt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Original Amazon-Preis
75,48
Im Preisvergleich ab
64,65
Blitzangebot-Preis
61,66
Ersparnis zu Amazon 18% oder 13,82

Tipp einsenden